Chrysler PT Cruiser Testbericht

Chrysler-pt-cruiser
Klassische-rundinstromente-zieren-den-pt-cruiser2-2-crd-limited-mit-16-chromfelgen-205-55r16Navigation-serie-im-limetedLedersitze-mit-sitzheizung-serie-im-limeted
Abbildung beispielhaft
ab 52,37
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Fahreigenschaften:  gut
  • Fahrkomfort:  gut
  • Platzangebot:  sehr großzügig
  • Zuverlässigkeit:  gut

Erfahrungsbericht von simon.riecke

Zwischen Hotrod und funturistischem Style - PT Cruiser EDITION ONE

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Der PT Cuiser rollt seit 1998 auf den deutschen Straßen. Jetzt, nach dem Diesel (CRD) will Chrysler mit einem neuen Sondermodell aufwarten, das auf 250 Exemplare limitiert wurde: Der PT Cruiser \"Edition One\". Mit diesem Wagen möchte Chrysler wieder Fuß fassen.
Neben den schneeweißen Ledersitzen mit gelben Applikationen hat Chrysler den Wagen in einem wunderschönen (\"Inca\"-)Gold lakiert und ihm verchromte 16-Zollfelgen verpasst (Man könnte auch 19-Zöller montieren, doch die 16-Zollfelgen reichen völlig aus!). Man kommt mit dem Wagen sehr gut klar, er hat zwar den 2,0 Liter Standartmotor, der mit 141PS etwas schwach auf der Brust ist, doch ein Higucker ist der \"EDITION ONE\" allemal. Zualledem gibt es ein riesiges Tuning Angebot. Von Chrominplantaten für die A,B,C,D und E-Säule über die in 1000 Variationen erhältlichen Rückleuchten bis zu kompletten Hot-Rod-Umbauten ist alles dabei. Neu ist das \"Visual Theatre\", welches den Wagen mit bis zu vier Monitoren und DVD-Laufwerk ausstattet. Wenn man diesen vollgestopften Wagen einmal gefahren hat möchte man nicht mehr aussteigen.

Fazit:
Chreysler hat mit dem Werbespruch: \"Bereichern sie ihre Stadt um eine Sehenswürdigkeit\" vollkommen recht!!!

15 Bewertungen