Chrysler PT Cruiser Testbericht

Chrysler-pt-cruiser
Klassische-rundinstromente-zieren-den-pt-cruiser2-2-crd-limited-mit-16-chromfelgen-205-55r16Navigation-serie-im-limetedLedersitze-mit-sitzheizung-serie-im-limeted
Abbildung beispielhaft
ab 47,34
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Fahreigenschaften:  gut
  • Fahrkomfort:  gut
  • Platzangebot:  sehr großzügig
  • Zuverlässigkeit:  gut

Erfahrungsbericht von kitten011

Wenn man auf cruisen steht

  • Fahreigenschaften:  gut
  • Fahrkomfort:  gut
  • Platzangebot:  durchschnittlich
  • Zuverlässigkeit:  gut
  • Besitzen Sie das Produkt?:  nein
  • Dauer des Besitzes & der Nutzung:  seit 3 Tagen

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Nein

Heute möchte ich über meine Erfahrungen mit den Chrysler PT Cruiser LTD 2.4 berichten
Leider hatte ich letzte Woche einen Autounfall (mir ist einer hinten rein gefahren), so das mein geliebter Hyundai Tucson nun recht beschädigt in der Werkstatt steht und auf Reparatur warten. Das gibt vielleicht auch noch weitere Erfahrungsberichte über die beteiligten Autoversicherungen...aber ich schweife ab
Zurück zum PT Cruiser, diesen habe ich von der Autowerkstatt die meinen Schaden beheben wird als Miet/EeÉrsatzwagen bekommen, ich denke nicht das ich ansonsten je Interesse gehabt hätte dieses Auto mal Probe zu fahren.

Der PT Cruiser LTD 2.4 ist ein Cabrio(Stoffdach), sieht den anderen PT modellen aber ansonsten recht ähnlich.
Ich fange deshalb auch gleich mal hinten an
Der Kofferraum ist entsprechend klein, und auch der Kofferraumdeckel lässt nur eine schmale Öffnung zu, so das ich bedenken habe dort überhaupt einen Kasten Sprudel (für mich das Kofferraummaß aller Dinge, wobei ich in der zwischen Zeit keine Getränke in Kästen mehr kaufe)
hinein bekomme. Die Ladekante ist gezwungenermaßen sehr niedrig um überhaupt noch Stau Raum zur Verfügung stellen zu können.
Also für den Familien Großeinkauf nicht empfehlenswert. Auch für das größere Urlaubsgepäck wird das unterbringen eher schwierig und auch mühsam.
Das Auto ist ein 2 Türer, die Türen dementsprechend groß gehalten , so das die 2 Personen auf der Rückbank noch einigermaßen bequem einsteigen können. Die sitze bewegen sich wohl wie in 2 Türigen Autos üblich ein wenig nach vorne um einigermaßen Platz zum einsteigen zu haben.
Ich selbst habe es noch nicht ausprobiert.

Zum inneren des Fahrzeugs:
das Modell das ich habe hat voll Leder Ausstattung, ich weiß nicht ob das bei allen so ist oder als Sonderausstattung zu haben. Die Sitze sind recht bequem , mir persönlich aber zu niedrig um für bequemes ein und Aussteigen zu sorgen, aber das ganze Fahrzeug an sich ist ja auch eher niedrig (bin halt meinen SUV gewohnt)


Auf der Fahrerseite hat man klar das Lenkrad vor sich, das gut in der Hand liegt und eine gute Führung des Fahrzeugs zulässt. Leider kann man es nur in der Höhe verstellen und nicht auch zu sich her ziehen oder weg drücken.
Am Lenkrad befindet sich links der Bedienhelbel für Blinker, Standlicht,Abblendlich und Fernlicht. Dieses muss man 2x zu sich herziehen um einzurasten , sonst gibt man nur Lichthupe, um zu lösen nochmal herziehen, nicht wegdrücken...etwas umständlich finde ich
Rechts ist der Scheibenwischer / Scheibenwaschanlage Hebel der gute Intervallverstellmöglichkeiten bietet

Der Schalter für die Warnblinkanlage befindet sich auf der Oberseite der Lenksäule und muss nach unten gerückt werden. Im Notfalll vom beifahreraus nur schwer zu erreichen und auch für den fahrer nur Umsänlich zu handhaben , da er durch das Lenkrad hindurch greifen muss um herann zu kommen...während der fahrt eher Gefährlich

An der Instrumententafel kommen von li nach re
Eine Luftaustrittdose und darunter die elektrische Spiegelverstellung daneben das Kombiinstrument bestehend aus 3 Runden Anzeigen . In der ersten auf 9uhr die Tankanzeige zw 10 und 2 Uhr die Warnanzeigen für Batterie, offenen Kofferraumdeckel, Öl und Motortemperaturwarnleuchte. Auf 3 Uhr die Motortemperaturanzeige und unten zw 7-5Uhr Tankreserve, Nebelschein und Schlussleuchte, Motorkontrolle und Airbagwarnleuchte.
Zusätzlich gibt es akkustische Warnungen bei nicht Anschnallen, Handbremse angezogen beim losfahren, Türe(n) auf und Fahrlicht an beim Abziehen des Zündschlüssels.
In der zweiten Anzeige des Kombiinstruments befindet sich der Tachometer der km/h von 0-240 und MPH von 0-ca. 150 anzeigt. Darunter befindet sich der Kilometerzähler der Digital funktioniert und zw Tageskilometer und Gesammtkilometer umgestellt werden kann
in der dritten Anzeige befindet sich der Drehzahlmesser von 0-8 (tausend) und darunter die Warnleuchten für die angezogene Handbremse, nicht angeschnallt sein und ABS
li und re oberhalb der mittleren anzeige sind die Blinkerleuchten
in der Mitte des Armaturenbretts befindet sich wieder 2 Luftaustrittsdosen und dazwischen die Bedienhebel für die elektrischen Fensterheber.
Darunter die Bedienelemente für die Klimaanlage und den Luftverteilerregler.
Diesen muss ich loben , den er ermöglicht sehr viele Abstufungen zw Oberkörper, Füße/Oberkörper nur Füße, Füße/Frontscheibe und nur Frontscheibe. Ganz re ist noch eine Luftaustrittsdose und das Handschuhfach, das aber auch nur minimal Stau Raum bietet.

Die allgemeine Sicht aus dem Auto ist sehr begrenzt. Die Windschutzscheibe ist nur sehr schmal und schränkt somit die Sicht nach vorne schon ein. Durch das Cabriodach und die darin sitzende Glasscheibe ist auch die Sicht nach hinten sehr eingeschränkt. Von den kleinen Seitenscheiben ganz zu schweigen. Die Spiegel helfen zwar etwas, aber aufgrund der vorhandenen toten Winkeln darf der Schulterblick auf keinen Fall fehlen und beim Rückwärtsfahren muss man sehr umsichtig sein, damit man nichts und niemanden übersieht

Das Fahrzeug kann über die Funkfernbedienung die getrennt vom Zündschlüssel ist geöffnet werden
1x drücken Fahrerseite entriegelt, 2x drücken Beifahrerseite wird mit entriegelt
Fürs zuschließen eine extra Taste und um den Kofferraum zu entriegeln noch eine. Diesen kann man auch mit dem Zündschlüßel direkt am Kofferraum öffnen, oder an einem Hebel der im Handschuhfach ist entriegeln.
An den Türen sind herkömmliche "Knöpfe" die man von Hand nach oben ziehen kann, das empfinde ich nicht für so gut.
Zum verstellen der Sitze gibt es vorne den Verstellbügel und an der Außenseite des Fahrersitzes die elektrische Höhenverstellung. Der Neigungswinkel der Rückenlehne kann an beiden Vordersitzen verstellt werden , dabei muss man aufpassen nicht den Hebel für die Einstiegshilfe zu erwischen. Die Vordersitze haben Sitzheizung.
Die Rückbank kann zweigeteilt(50/50) umgeklappt werden um so Zugang zum Kofferraum zu haben oder das geringe Ladevolumen etwas zu erweitern (genaue Liter zahlen konnte ich nicht finden)
Am Rückspiegel sind 2 (lese)Lampen zusätzlich zur Innenraumbeleuchtung die in ihrer Helligkeit verstellt werden kann.
Die Kopfstützen vorne können auch verstellt werden in Höhe und Neigung . Auf der Rückbank sind keine vorhanden.

Um das Cabriodach zu öffnen muss erst der Zündschlüssel auf on gestellt werden, dann Verriegelungsgriff herunterziehen und im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag drehen. Elektrischen Verdeckschalter betätigen(sitzt unterhalb des Radios im mittleren Teil des Armaturenbretts)
um die Sicherungsstifte vom Windschutzscheiben Rahmen zu lösen und dann Griff gegen den Uhrzeigersinn zurückdrehen und hochklappen. Verdeckschalter danach so lange gedrückt halten bis das Verdeck vollständig geöffnet ist. Dabei öffnen sich Automatisch die Fensterscheiben.

Die verarbeiteten Materialien machen einen Vernünftigen bis guten Eindruck , aber ich bin da kein Profi im beurteilen.Manch Sachen gefallen mit gut (Wischerintervalle)andere finde ich übertriben (akkustische Warnungen für jeden Käs, typisch für Amis halt, nur nix selber denken) anderes finde ich richtig schlecht z.B Warnblinkanlagenschalter
Leider kann ich auch nicht sagen was zur Sonderausstattung (Lederausstattung, manulelle Klimaanlage, Radio mit Navigon, Sitzheitzung??) gehört und was alles inklusive ist.
Zum verbrauch kann ich auch nichts sagen habe den wagen erst ein paar Tage und musste noch nicht tanken...aber so 8-10 L Super dürften es sicher sein

Die Lenkung finde ich reagiert präziese und auch die Stoßdämpfer sorgen für Fahrvergnügen, nicht zu hart und nicht zu weich.
Wenn man auf den typ Auto steht ist es sicherlich kein schlechtes für diese Preisklasse

Fazit: Ich freu mich wieder auf mein eigenes Auto

32 Bewertungen, 9 Kommentare

  • katjafranke

    10.10.2010, 17:23 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Sonntag LG von der Katja

  • Striker1981

    15.07.2010, 17:54 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER ;)

  • Iris1979

    06.07.2010, 08:49 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • DelaEl

    06.07.2010, 01:15 Uhr von DelaEl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreicher Bericht. Liebe Grüße

  • morla

    06.07.2010, 00:38 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^petra

  • Lale

    06.07.2010, 00:37 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    * Allerbesten Gruß *

  • Pumasun

    06.07.2010, 00:04 Uhr von Pumasun
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner Bericht. Lg =)

  • derwarentester

    06.07.2010, 00:03 Uhr von derwarentester
    Bewertung: sehr hilfreich

    Habe leider kein BW mehr, hast du aber verdient! Toller Bericht!

  • alexbsc15

    05.07.2010, 23:50 Uhr von alexbsc15
    Bewertung: besonders wertvoll

    Besonders wertvoller Bericht:) Freue mich über Gegenlesung