Krankenpfleger/Krankenschwester Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Einstellungschancen:  gut
  • Aufstiegschancen:  gut
  • Verdienstmöglichkeiten:  gut
  • Sozialleistungen:  gut

Erfahrungsbericht von pat673

Krankenpflege - ein Traum oder Trauma?

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Krankenpfleger oder doch was anderes?
Ein Erfahrungsbericht von pat673 über Krankenschwester/pfleger (09.08.2002)

pat673s Urteil zu Krankenschwester/pfleger


Einstellungschancen
Aufstiegschancen
Verdienstmöglichkeiten
Sozialleistungen


Pro: Abwechslungsreich,interessant,gute Einstellungschancen
Kontra: Schichtsystem, Stress,




Ihr Bericht bearbeiten

Hey, ich arbeite jetzt seit mehreren Jahren und in unterschiedlichen Bereichen als Krankenpfleger.Z.Zt arbeite ich in einem psych.Pflegeheim und ich muß sagen die Arbeit macht mir trotz allem wirklich Spaß.

Mit 17 habe ich eine Ausbildung zum Telekommunikationselektroniker bei der Telekom absolviert und kurz nach der bestandenen Abschlußprüfung stand fest, dieser Job will ich nicht ewig machen.

Durch den Zivildienst wurde mein Interesse für Pflegeberufe geweckt. Von da an stand fest, das ich einen sozialen Beruf erlernen möchte - mit allen Vor - und Nachteilen.
Nach einigen Bewerbungsgesprächen und Aufnahmeprüfungen war es soweit, ich fing eine Ausbildung zum Krankenpfleger an.
Eins vorweg, man sollte sich keine Illusionen machen, das man die Ausbildung ohne zu lernen erfolgreich überstehen kann. Das Motto heißt lernen, fragen, lernen.Manchmal ist es nicht leicht, wenn du z.B. von der Mittagschicht kommst und dann sollst du noch büffeln, das fällt oft schwer.
Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung und mit dem Examen in der Tasche hast du dann sehr viele Möglichkeiten dich beruflich zu orientieren z.B.:
Station (alle Fachrichtungen)
OP
Ampulanz
Ampulante Pflege
Pflegeheim
Altenheim
und sonstige Einrichtung im Gesundheitswesen
(nur eine kleine auswahl)

Nach mind. 2 Jahren Berufserfahrung kannst du dich dann fachlich weiterbilden:

Fachpfleger (in den jeweiligen Bereiche)
Mentor
Praxisanleiter
Stationsleitung
Pflegedienstleitung
Lehrer für Pflegeberufe
Betriebswirt
(auch nur eine kleine Auswahl)

studieren kann man auch noch.

Vorteile:
Abwechslungsreich
Interessant
gute Einstellungschancen
man lernt oft nette Menschen kennen
Abspruchsvoll

Nachteile
Schichtdienst
durchschnittliche Verdienstmöglichkeit
Strees
hohe Verantwortung

Trotz all diesen Nachteilen macht mir meine arbeit Spaß und ich gehe gerne arbeiten

12 Bewertungen