Otto Versand Testbericht

Otto-versand
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Warenverfügbarkeit:  fast immer vorrätig
  • Übersichtlichkeit:  gut
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Auswahl:  groß
  • Fachliche Beratung:  durchschnittlich
  • Umgang mit Reklamationen:  durchschnittlich
  • Warenqualität:  gut
  • Preisniveau:  preiswert

Erfahrungsbericht von melina1

Reklamation abgelehnt

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Hallo liebe Yopi-Leser,

heute möchte ich über meine Erfahrung mit dem Otto-Versand schreiben.

Vor ca. 2 Monaten habe ich beim Otto- Versand eine Essecke bestellt im Wert von ca. 600 EUR.

Diese sollte nach tel. Vereinbarung geliefert werden. Das Datum wurde uns auch mitgeteilt mit dem Hinweis darauf, daß der Spediteur am Liefertag telefonisch die vorraussichtliche Uhrzeit bekanntgeben würde.

Dieses ist aber nicht geschehen, so daß wir den ganzen Tag im Haus sein mussten, wobei die Essecke dann auch erst am Spät-Nachmittag angeliefert wurde.
Die Essecke wurde dann von uns ausgepackt und aufgebaut. Dabei stellten wir fest, daß zwei Schrauben fehlten, die wir dann aus unserem eigenen Sortiment ersetzten. Ein Reklamationsgrund war das für uns nicht.

Zubehör dieser Essecke war ein zusätzliches Einbauregal. Dieses Regal bauten wir anschliessend zusammen. Zum besseren Halt wurde dieses zusätzlich zum Verschrauben von uns noch mit Holzleim geklebt. Als wir das Regal dann in die Essecke integrieren wollten, stellten wir fest, daß es sich um die falsche Größe handelte. Sprich: Das Regal war eigentlich für eine größere Ausführung der Essecke vorgesehen. Es liess sich hier auch nichts \"provisieren\", das Regal passte nicht.
Daraufhin riefen wir 3 Werktage später beim Otto-Versand an, dem wir die Lage schilderten. Hier wurden wir schlichtweg abgewürgt, indem man uns unfreundlich mitteilte, daß wir das Regal unfachgerecht mit Holzleim beklebt hätten und wir damit auch nicht damit zu rechnen hätten, daß wir das richtige Regal kostenlos umgetauscht bekämen. Man teilte uns unmißverständlich mit, daß wir einen Umtausch nur mit voller Kostenübernahme durchführen könnten.

Diese Art des Kundenservices halte ich für absolut geschäftsschädigend und spricht nicht gerade für ein professionelles, kundenfreundliches Verhalten.
Wir werden beim Otto-Versand nichts mehr bestellen!

Mir ist auch klar, daß der Otto-Versand das falsche Regal nun nicht mehr als neu bezeichnen kann und somit nicht mehr weiter verkaufen kann, aber das es sich um das falsche Regal handelte, war vorher leider nicht festzustellen, da es sich um eine Differenz von 2 cm handelte und dies im vorhinein mit blossem Auge nicht feststellbar war. Zudem befanden sich auf der Aufbauanleitung keinerlei Masse, die wir hätten vergleichen können. Da ich selbst im IT-Dienstleistungs- und Handelsbereich tätig bin und wir mit Kundenreklamationen ganz anders vorgehen, hätte ich mir zumindest ein kleines Entgegenkommen von Seiten des Otto Versandes erwartet, aber dies war bei dem unfreundlichen ServiceMitarbeiter bei Otto von vorneherein nicht möglich. Es geht mir bei meiner Verärgerung daher nicht allein um die Tatsache, daß wir das Regal nicht kostenlos ersetzt bekamen, sondern um die Art und Weise, wie dort mit Reklamationen und Kunden vorgegangen wird.

Das Regal haben wir mittlerweile, dank der handwerklichen Fähigkeiten meines Mannes, per Hand angefertigt und das vom Otto- Versand gelieferte falsche Regal steht nun auf dem Sperrmüll.
Vielen Dank!

27 Bewertungen