Mittsommermord (Taschenbuch) / Henning Mankell

ab 3,39
Auf yopi.de gelistet seit 03/2005
5 Sterne
(2)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  sehr anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr hoch
  • Spannung:  sehr hoch
  • Humor:  kein Humor
  • Stil:  sehr ausschmückend

23 Preise im Preisvergleich


Mittsommermord (dtv Fortsetzungsnummer 20)   0,01 €
+ Versand
Shop:
Amazon



Mittsommermord von Henning Mankell (2002, Taschenbuch)   1,00 €
+ 1,55 € Versand
Shop:
jjwie0909 (eBay)

Mittsommermord von Henning Mankell (2002, Taschenbuch)   1,00 €
+ 1,55 € Versand
Shop:
diplomtenor (eBay)

Mittsommermord von Henning Mankell (2002, Taschenbuch)   1,00 €
+ 1,90 € Versand
Shop:
heitsche (eBay)



Mittsommermord von Henning Mankell (2010, Taschenbuch)   3,00 €
+ 1,45 € Versand
Shop:
lorso.2015 (eBay)







Wallanders erster Fall   5,81 €
+ Versand
Shop:
Amazon


Henning Mankell - Mittsommermord - Preis vom 04.12.2020 06:06:01 h   9,59 €
+ 1,00 € Versand
Shop:
medimops.de

Mittsommermord als Taschenbuch von Henning Mankell   11,95 €
Kostenloser Versand
Shop:
hugendubel.de




Produktbeschreibung

Mittsommermord (Taschenbuch) / Henning Mankell

EAN 9783423205207, 9783423086073
ISBN 3423205202, 3423086076
gelistet seit 03/2005

Allgemeine Informationen

Ausgabeformate Taschenbuch
Erscheinungsjahr Mai 2002
Gattung Roman
Hersteller / Verlag DTV Deutscher Taschenbuch
Kurztitel Mankell, H: Mittsommermord
Maße (L x B x H) 191 x 121 x 35
Schlagworte Schwedische Belletristik / Kriminalroman;
Seitenzahl 604 Seiten
Übersetzer Aus d. Schwedischen v.: Butt, Wolfgang
Untertitel (_Tb)
Unverbindliche Preisempfehlung 11,00

Pro & Kontra

Vorteile

  • der spannendste Wallanderkrimi überhaupt, perfekter Spannungsaufbau, man erfährt wieder mehr über Kurt Wallander
  • superspannend, ungewöhnliche Mordstory
  • man erfährt viel über dne Mörder, weiß abe rnicht wer er ist, einfacher Schreibstil
  • Spannende Geschichte
  • interessante Ausgangssituation

Nachteile / Kritik

  • das Buch ist einfach zu schnell durchgelesen, mal kein politischer Hintergrund
  • diesmal für meinen Geschmack etwas zu viel aus dem Privatleben Wallanders...
  • ausführliche Darstellung von Wallenders Krankheit
  • Man darf sich beim lesen nicht ablenken lassen
  • mit manchen Längen über die Runden gebracht

Tests und Erfahrungsberichte

  • Als würde man die Charaktere kennen - absolute Spannung ...

    • Niveau:  sehr anspruchsvoll
    • Unterhaltungswert:  sehr hoch
    • Spannung:  sehr hoch
    • Humor:  kein Humor
    • Stil:  sehr ausschmückend
    • Zielgruppe:  Erwachsene

    Pro:

    siehe Text

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Ja

    Mittsommermord …

    Der Ort, wo man im Buch Mittsommernacht feierte, war ideal für diese Feier, aber auch für …
    - einen Mord !!!

    In einer Senke gelegen und von Gebüsch umwuchert …

    Die Mittsommernacht ist umrankt von Mythen und so hatte es ein mystisches Verkleidungsspiel sein sollen - mehr nicht …
    Drei Jugendliche findet man aber nach Wochen – noch immer verkleidet – tot !!!

    Das ist aber nicht alles: Auch Wallanders Kollege Svenberg wird exakt zu dieser Zeit tot aufgefunden. Man hat sein Gesicht zerschossen. Gibt es einen Zusammenhang ???
    Über den toten Kollegen erfährt er Einzelheiten, die er nicht für möglich gehalten hätte…

    Daten zum Buch:

    • Taschenbuch: 608 Seiten
    • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (29. April 2010)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3423212187
    • ISBN-13: 978-3423212182
    • Originaltitel: Steget efter
    • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 3,6 cm

    PREIS: 9,95 Euro

    Leseprobe:

    Wallander blickte ihn fragend an.
    „Soll das heißen, wir sollen hier sitzen und Briefe miteinander wechseln? Während ein Täter, der fünf brutale Morde auf dem Gewissen hat, frei herumläuft?“
    „Ich meine nur, dass die Ermittlung bisher nicht so durchgeführt worden ist, wie man es erwarten kann.“
    Wallander schlug mit der Faust auf den Tisch und erhob sich so heftig, dass sein Stuhl umfiel. „Es gibt keine perfekte Ermittlung“, brüllte Wallander. „Aber hier soll keiner kommen und mir erzählen, meine Kollegen und ich hätten nicht getan, was wir konnten.“

    Meine zusammenfassende Meinung:

    Dies ist Fall 7 der Wallander-Reihe, der mich wie auch seine Vorgänger absolut begeistert hat. Rundherum ist die Handlung durchdacht, sind die Charaktere detailliert dargestellt – zu Beginn der Handlung und im Laufe derselbigen bezogen auf ihre Entwicklung. Man kann diesen Krimi problemlos separat aus der Reihe losgelöst lesen ohne etwas nicht zu verstehen, schöner ist es natürlich, wenn man die Vorgänger gelesen hat.

    Die bildhafte Darstellung der Charaktere und Szenen sowie die durchdachte authentisch glaubhafte Handlung hat mir extrem gut gefallen. Ich habe das Buch durchweg mit absoluter Spannung gelesen. Oft verwendet der Autor die wörtliche Rede und schafft es so für mich, mich in die Handlung einzubinden, mittels der Dialoge eine Stimmung zu schaffen, die mich in die Handlung involvierte und am Buch fesselte.

    Es ist ein typischer Mankell, so viel kann man sagen, er ist im typischen Stil des Autors geschrieben, hat mich rundherum überzeugt und die Handlung an sich von der Idee und deren Umsetzung in den Krimi ist perfekt gestaltet.

    Man liest auch wieder einiges Interessante zu Wallander als Person und seiner Familie. Die Handlung ist von Beginn an mit einem Spannungsbogen durchzogen, der mittels zahlreicher Plots ständig aufrecht erhalten und noch weiter ausgebaut wird.

    Nerven muss man haben, wenn man sich mit diesem Krimi auseinander setzt, aber man wird bestens mit absoluter Spannung unterhalten. Nordische Krimistimmung und regionaler Esprit gehören für mich dazu. Die Geschichte für sich ist schon anspruchsvoll kann man sagen – setzt voraus, dass man sich als Leser hinein denkt und nicht oberflächlich liest.
  • ein packender Krimi

    Pro:

    -packender spannender Roman

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Diese Buch ist Mankells packenster Roman rund um den Komissaren Kurt Wallander. Ein serienmörder hat eine Gruppe Jugendlicher ermordet, die in einem Wald in der Nähe von Ystad Mittsommer feiern wollten.
  • Lach besser nicht

    Pro:

    man erfährt viel über dne Mörder, weiß abe rnicht wer er ist, einfacher Schreibstil

    Kontra:

    ausführliche Darstellung von Wallenders Krankheit

    Empfehlung:

    Ja

    henning Mankell- Mittsommermord....Bei dem Roman handelt es sich um den achten Fall des Polizisten Kurt Wallender (einer bekannten Romanfigur von Henning Mankell). Man muss die ersten sieben Fällt allerdings nicht kennen, um dieses Buch nachvollziehen zu können.
  • Erst den Fall aufklären, dann die Krankheit kurieren

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Moin und Schalom,
    heute schreibe ich über einen Kirmainalroman von Henning Mankell, übersetzt von Wolfgang Butt. Es handelt sich hierbei um einen Wallander-Roman.

    Inhalt (kurzgefasst,damit Ihr die Spannung nicht verliert): Drei junge Menschen sind nach einem Mittsommerpicknick verschwunden. Später werden sie ermordet aufgefunden. Zugleich erscheitn Svendberg, einer von Wallanders Kollegen,...
  • Der gute Wallander

    Pro:

    Spannende Geschichte

    Kontra:

    Man darf sich beim lesen nicht ablenken lassen

    Empfehlung:

    Ja

    Von den Romanen von Henning Mankell finde ich die Geschichten rund um Kurt Wallander am Besten. Der Krimi ist von Anfang bis Ende absolut spannend. Zwischendurch muß man gut aufpassen um nicht den Anschluß an die Geschichte zu verlieren. Klasse. Eine Gruppe von 3 jungen Menschen sind verschwunden....
  • Wallander at his best

    Pro:

    der spannendste Wallanderkrimi überhaupt, perfekter Spannungsaufbau, man erfährt wieder mehr über Kurt Wallander

    Kontra:

    das Buch ist einfach zu schnell durchgelesen, mal kein politischer Hintergrund

    Empfehlung:

    Ja

    Mit diesem Buch fing sie an, meine Liebe zu Henning Mankell und besonders zu seinen Krimis um den Helden Wallander. Bei Mittsommermord handelt es sich um den siebten Fall aus der Wallander-Reihe.

    ** Wer ist Henning Mankell?
    Mankell wurde 1948 in Nordschweden geboren, er wuchs ohne Mutter auf, da diese...
  • Ein zuckerkranker Cop muss pinkeln...

    Pro:

    superspannend, ungewöhnliche Mordstory

    Kontra:

    diesmal für meinen Geschmack etwas zu viel aus dem Privatleben Wallanders...

    Empfehlung:

    Ja

    Da ich hier bei Ciao schon einige Male gelesen hatte, dass „Mittsommermord“ für viele der Beste in der Wallander-Reihe ist, hatte ich entsprechend hohe Erwartungen. Erst zwei Tage nach dem Geburtstag kam das Päckchen von Amazon, und sogleich stürzte ich mich in das Geschehen…


    ° Inhalt

    Lena Norman, Martin Boge...
  • Schon wieder Wallander

    Pro:

    interessante Ausgangssituation

    Kontra:

    mit manchen Längen über die Runden gebracht

    Empfehlung:

    Ja

    Wenn die Mittsommernacht über Schweden hereinbricht, wird gefeiert. Drei junge Menschen tun dies in einem Nationalpark. Verkleidet in Kostüme längst vergangener Zeiten zelebrieren sie ihr Picknick, das für alle drei mit einem Schuss in den Kopf endet. In Plastiksäcke verpackt finden sie ihr Grab unter dem Rasen des...