Amoklauf in Erfurt Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Tests und Erfahrungsberichte

  • Es kann immer und überall geschehen.

    Pro:

    --

    Kontra:

    --

    Empfehlung:

    Nein

    Erfurt! Dieser Name steht für Angst, Unverständnis und Trauer. Doch er war bis zum 2 Mai weit von mir entfernt aber dann......

    Als ich 2 Mai in meine Schule ging schien erst einmal alles normal, doch dann hörte ich Gerüchte das jemand Amok laufen wollte. Das Drama in Erfurt im Hinterkopf erschrak ich zwar, dachte aber, es sei nur ein dummes Gerücht an dem nichts dran ist. Doch als auch um 08:30 (Unterricht beginnt um 08:15) noch kein Lehrer zu sehen war und alle Schüler auf dem Gang standen wurde es uns schon etwas komisch. Als sich dann endlich die Türe zum Lehrerzimmer öffnete und die Lehrer zu Ihren Klassen gingen schien alles in Ordnung zu sein. Doch das war nicht so. Anstatt

    Kommentare & Bewertungen

    • Primax5

      Primax5, 09.05.2002, 03:38 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich habe schon vorher einen bericht von einem seiner freunde in einem forum gelesen. ich finde es gut auch mal eine andere meinung zum thema zu lesen.

    • die_leserin

      die_leserin, 08.05.2002, 12:36 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Da sieht man mal wieder, was Medien anrichten können. Denn ich denke, dass sich einige dadurch auch 'angesprochen' fühlen, wenn Tag für Tag darüber berichtet wird. Da wollen welche, die sonst Außenseiter sind, auch so im

  • Wer ist Schuld?

    Pro:

    nix

    Kontra:

    sehr viel

    Empfehlung:

    Nein

    Entsetzen, Ohnmacht, Trauer
    So in etwa kann man die Gefühle beschreiben, die einen nach so einer Bluttat durchströmen.
    Als Vater einer 4 ½ jährigen Tochter stellt man sich automatisch vor, es könnte auch dein Kind sein, welches in der Schule so etwas miterleben muss oder Selbst Opfer wird.
    Man sollte sich nichts vormachen, es kann jeden von uns treffen.

    Ich wünsche es keinem.

    Die große Frage ist jetzt, wer hat Schuld.
    Sind es die Eltern?
    Der Täter war über 18 und aus der Presse kann man entnehmen, die Schule darf rein rechtlich den Eltern nicht mal Auskunft geben.
    Wie sollen die dann reagieren?
    Und in dem Alter, sind die meisten so

    Kommentare & Bewertungen

    • BruceWilli

      BruceWilli, 06.05.2002, 12:51 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Respekt. Ich habe zu 100% die selbe Meinung wie Du. In letzter Zeit habe ich auch mit vielen disskutiert die sich natürlich aus Unwissenheit von den Medien überzeugen liesen. Wer ist Schuld? Natürlich Spiele wie CounterStrike. "Das Trai

    • Mybaby

      Mybaby, 06.05.2002, 12:41 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Man merkt dies schrieb ein besorger Vater. Sehr schön

  • Ein gesellschaftliches Problem

    Pro:

    Chance zum Umdenken

    Kontra:

    Die Geschehnisse im Ganzen

    Empfehlung:

    Nein

    Ich möchte mich an dieser Stelle auch mal öffentlich zu dem schrecklichen Amoklauf von Erfurt äußern. Auch ich habe als mündiger Bürger natürlich eine Meinung, die von den Meinungen vieler Politiker abweichen.

    Ich will aber auch denen, die von den schrecklichen Ereignissen betroffen sind, mein Mitgefühl ausdrücken. Seien es die direkt Betroffenen, oder die, die indirekt die Ereignisse verarbeiten müssen.


    Was ist eigentlich passiert? Ein junger Mensch vergeigt seine Abiturzulassung und dreht durch. Aber warum konnte es soweit kommen?

    Die Politik in unserem Lande redet von gewaltverherrlichenden Videos und Spielen und denkt laut über ein Verbot dieser

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 06.05.2002, 12:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Tja, jetzt, wo die Politiker mal wieder im Eifer des Gefechts die große KLappe hatten und alles mögliche verbieten wollten, wird ihnen der Angstschweiß den Rücken runter laufen, denn wenn nicht bald ein neues Megaereignis die Bür

    • MOFFt

      MOFFt, 05.05.2002, 23:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Solch Amok Läufe werden IMO immer häufiger?! ... ps. mit gmx.de wirst zufrieden sein ... mfg mOFFt

    • TRFDLB

      TRFDLB, 05.05.2002, 19:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ja is schon scheiße was dort abging aber jetzt Slipknot dafür verantwortlich zu machen, finde ich unter aller Sau !

    • tommixyz

      tommixyz, 05.05.2002, 19:37 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehe es so ähnlich, Aktionismus statt Verständnis herrscht leider vor

  • Und wieder wird ein Thema verwurstet

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Kurz nach den Geschehnissen von Erfurt konnte man für einen wirklich kurzen Moment Hoffnung schöpfen. Die Reaktion der immergleichen Beteiligten war mal nicht so, wie erwartet.
    Keine vorschnellen Schuldzuweisungen, kein für den Wahlkampf benutzen, keine selbsternannten Experten, die weider alle Ursachen kennen, keine vorschnellen Forderungen, etc.sondern stattdessen einfach nur Fassungslosigkeit und Zurückhaltung. Diese Haltung hielt allerdings nur Stunden und dann begann wieder das gleiche Spiel.
    Alle stürzen sich auf das Thema,alles wird bis in das kleinste ausdiskutiert und jeder hat es schon immer und besonders besser als der andere gewußt. Ganz nebenbei wird den Leuten
  • Ein paar Gedanken nach Erfurt

    Pro:

    Nichts

    Kontra:

    siehe Text

    Empfehlung:

    Nein

    Jetzt ist es schon über eine Woche her, das ein 18 Jähriger 16 Menschen sinnlos ermordet hat. Bei solchen Dingen warte ich immer bewußt etwas ab, bevor ich meine Meinung dazu abgebe, denn in den ersten Emotionen schreibt man viele Dinge, die man gar nicht so meint, oder die falsch verstanden werden. Deswegen ist es wichtig für mich erst einmal Abstand zu gewinnen, bevor ich zu solch schweren Themen Stellung nehme.

    Ich werde bewußt nicht auf die Tat, oder den Täter eingehen, denn dazu wurde schon genug geschrieben und ich gehe davon aus, daß die, welche diesen Bericht hier lesen wissen, um was es geht, und dem Täter posthum zu Ruhm im internet zu verhelfen, in dem man über ih

    Kommentare & Bewertungen

    • LoMei

      LoMei, 06.05.2002, 13:10 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich denke, das Geschehen hat niemanden kalt gelassen. Gruß, LoMei.

    • Rena50

      Rena50, 05.05.2002, 18:17 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Auch mich hat diese Tragödie sehr angerührt. Allerdings frage ich mich, ob es vielleicht nicht passiert wäre, wenn wie in Hessen, ein junger Mensch, der kurz vor dem Abitur von der Schule verwiesen wird, wenigstens die Realschulreife anerkan

    • grapefruity

      grapefruity, 05.05.2002, 18:12 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Mich hat das ganze so geschockt. Ich komme aus Erfurt, war aber weder auf dieser Schule noch kenne ich Leute, die dort Schüler waren. Aber trotzdem hat es mich schwer erschüttert.

    • MikeStar

      MikeStar, 05.05.2002, 18:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      stimm ich zu!

  • Warum drehen nicht mehr durch? Ein Statement

    Pro:

    ---

    Kontra:

    ---

    Empfehlung:

    Nein

    Normalerweise halte ich mich aus aktuellen Debatten eher raus, aber nachdem ich jetzt schon soviel darüber gelesen habe, muss ich mich auch mal dazu äußern. Kommentare dazu sind willkommen, Bewertungen eher nicht, da dies nur meine eigene Meinung darstellt und ich keine Fakten des Falles aufzählen/aufführen werde.

    ~ ein Massenspektakel ~

    Langsam frage ich mich, ob solche Geschehnisse (wie auch der 11. Sept., Vergewaltigungen, etc.) nicht praktisch sind *vorironiestrotz*.
    Ist es nicht super, die Massenmedien haben was davon, Politiker und ihr Wahlkampf sowieso und wir haben endlich mal wieder was zu erzählen. Für die Betroffenen ist es schlimm, keine Frage, aber

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 06.05.2002, 12:11 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      The death of one is a tragedy. The death of millions is just a statistic. - - Tja, schön finde ich allerdings, dass du auf die Labilität anspielst, denn das vergessen viele. Und schon gar nicht will man sich als ordentlicher Bürger einer Le

    • sandwarrior

      sandwarrior, 05.05.2002, 17:26 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Das Geschrei ist hinterher groß und jeder will etwas dafür als Schuld suchen, aber wenn man nur Geld sparen will und den Kindern nicht hilft und ihre Hilfeschreie nicht hört, oder hören will weil es Geld kostet psychologische Anlaufste

  • Deutschland in tiefer Trauer

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Heute möchte ich über ein Thema schreiben, das wirklich sehr tragisch ist ! Der Amoklauf, der letzten Freitag in Erfurt von einem 19 jährigen Schüler begangen wurde ! 16 unschuldige Menschen und kamen dabei um !
    Was geht in so einem Menschen vor ? Ich kann ja verstehen wenn sich einer selbst das Leben nehmen möchte, aber 16 Menschen mit in den Tod reißen, das kann einfach nicht sein. Irgend jemand hätte die Probleme des jungen Schülers doch mitkriegen müssen und diesem dann Hilfe anbieten müssen.
    Wie im Nachhinein dann raußkam das er schon 2 Jahre zuvor von der Schule geflogen ist war "sein" Motiv dann klar. Wahrscheinlich aus Angst hat er dies auch seinen Eltern verschwiegen die

    Kommentare & Bewertungen

    • blauersafir

      blauersafir, 29.05.2002, 11:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      finde ich auch schrecklich, Gruss Blauersafir

    • GiniX

      GiniX, 02.05.2002, 16:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Einfach nur ohne Worte... LG, Gina

    • anonym

      anonym, 02.05.2002, 16:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      was ich nicht so ganz verstehehn kann ist, dass man leagl eine pumpgun erwerben kann!

  • Wie weit geht es noch ??

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Heute möchte ich Euch ein Thema nahelegen, was uns wirklich alle angeht.

    Aber ich möchte diejenigen unter uns nicht nerven, die nach all den schrecklichen Nachrichten nichts mehr lesen wollen, von all dem Grauen und Schrecken. Deshalb meine Bitte, lest diesen Bericht nur, wenn er Euch wirklich interessiert.

    Was am vergangenen Freitag passiert ist, stand wohl bisher nicht in unserer Vorstellungskraft. Ein 19 jähriger Schüler dringt in seine ehemalige Schule ein und richtet in kurzer Zeit ein für 16 Menschen tötliches Blutbad an, erschießt sich danach selbst.

    Vorgestern ist ein 18 jähriger Schule mit einem Generalschlüssel in seine Schule eingedrungen und hat

    Kommentare & Bewertungen

    • mystery_delusion

      mystery_delusion, 02.05.2002, 17:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      hätte, wäre, wenn...... dann wäre es wohl nicht passiert? Gruß Mysty

    • corneliahoefig

      corneliahoefig, 02.05.2002, 15:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Schöner Bericht, schlimmes Thema! Gruß Conny

    • Geiler_Typ

      Geiler_Typ, 02.05.2002, 15:43 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich finde das ist wirklich sehr tragisch,dein bericht ist super und stimme dem genau zu...gruß michi...man liest sich.

  • Erfurt

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Heuchlerei
    Wieder mal muss erst etwas Schlimmes passieren, bis eine Diskussion in Gang kommt. Und das ist bei den meisten Dingen so. Schweigen, Nichtbeachten, bis ’ne Bombe platzt.
    Brauchen wir erschreckende Ereignisse, um die Konflikte und Defizite in unserer Gesellschaft zu erkennen? Gibt es nicht schon bevor ein Blutbad angerichtet wird genügend Hinweise dafür, dass die Gesellschaft sich in eine bestimmte Richtung verändert, z.B. dass die Gewalt zunimmt und hemmungsloser wird?
    Jetzt geht die Diskussion um ein neues Waffenrecht los, da der junge Täter bereits eine eigene Waffe im Besitz hatte. Die Gewaltverherrlichung in den Medien kommt mal wieder in Blickpunkt und alle

    Kommentare & Bewertungen

    • blokk

      blokk, 04.05.2002, 23:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Gemessen an deinen anderen Beiträger hast du über dieses Thema etwas vorschnell und flach geschrieben.

    • TheGreatMaster

      TheGreatMaster, 02.05.2002, 01:34 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Deine Meinung hat das Thema eigentlich gut aufgerollt, aber leider hast Du die Thematik nicht zu Ende gedacht. Deswegen bekommst Du von mir nur ein nützlich. Gruß TheGreatMaster.

  • Schock!!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo liebe User,

    heute will ich euch noch über ein ziemlich ernstes Thema berichten das gerade mal 5 Tage zurück liegt. Es war ein ganz normaler Tag. Doch für eine von uns hat sich dieses ziemlich schnell geändert.

    Bei uns in der schule, ich hatte gerade eine Freistunde, hatten wir über Gewalt und Amogläufe gesprochen. Wir sind auf den entschluss gekommen. Das sowas auch häufig vorkommt wenn z. B. 32 Schüler auf 5m³ aufeinander sitzen und das Tag für Tag. So ist es zumindestens bei uns an der Schule. An dieser Schule ist es auch so das dem öfteren was passiert wie zum Beispiel Messerstecherein und so. Deswegen ging mir der Amoglauf in Erfurt ziemlich nahe.
    Aber

    Kommentare & Bewertungen

    • KevinAlan

      KevinAlan, 01.05.2002, 23:04 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Dies ist schon ein update deines Berichtes aber leider für mich immer nock kein sn. Aber auf jedenfall etwas besser wie vorher

    • Urquhart

      Urquhart, 01.05.2002, 22:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Da kann ich KevinAlan nur recht geben....

    • rapid8

      rapid8, 01.05.2002, 22:08 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      ja muss ich dani recht geben

    • dani___

      dani___, 01.05.2002, 22:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      danke, dass du mir wegen des Updates Bescheid gesagt hast... Für ein sn reicht es aber meiner Meinung nach noch nicht, weil einige Fehler zu finden sind (Amoklauf mit k, oder widmen anstatt wittmen)... also dann ciao die dani *;)