Homöopathische Medizin Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen

Pro & Kontra

Vorteile

  • risikolos und nebenwirkungsfrei
  • keine Nebenwirkungen
  • Ein sehr gutes homopathisches Mittel
  • Gesunde Heilung

Nachteile / Kritik

  • bis zum Einsetzen der Wirkung braucht`s unterschiedlich lange Zeit
  • hoher Alkoholgehalt
  • Schmeckt etwas scharf,aber es hilft
  • Geduld und Disziplin am Anfang

Tests und Erfahrungsberichte

  • Homöopathisch gesünder heilen

    Pro:

    Gesunde Heilung

    Kontra:

    Geduld und Disziplin am Anfang

    Empfehlung:

    Ja

    Nach jahrelangen Enttäuschungen durch die Allgemeine Schulmedizin, suchte ich nach Alternativen Heilmethoden. Da unsere Krankenkassen solche Heilmethoden nicht akzeptieren und wir die Kosten aus eigener Tasche finanzieren müssen, schloss ich als ersten Schritt eine Kranken-Zusatzversicherung ab, bei der ich monatlich ca. 20,00 EURO bezahle. In dieser Zusatzversicherung sind natürlich noch andere Dinge beinhaltet, z. B. 50 % Zahnersatz, 100 % Sehhilfe alle zwei Jahre, Krankentagegeld und Rücktransport aus dem Ausland.
    Das rechnet sich in jedem Fall, da ich von meinen Heilpraktiker-Rechnungen 70 % inklusive Arzneimittel erstattet bekomme (max. 400 Euro im Jahr). Ich habe mich bei der

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 11.04.2008, 10:33 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      SH für dein Guten Bericht.Würde mich über gegenlesungen freuen.LG Bernd

    • Katja204

      Katja204, 10.04.2008, 15:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh, lg kathy

    • UnserMargret

      UnserMargret, 10.04.2008, 11:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lieben Gruß von Eurer (Unser)Margret

    • morla

      morla, 09.04.2008, 22:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lg. petra

  • Pulsatilla als homöopathisches Mittel - - eine kurze Übersicht.... - -

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Name des Mittels: Pulsatilla (Küchenschelle)

    erhältlich: nur in Ihrer Apotheke.....

    --------------------------------------------------------------

    Ich schreibe hier einen Bericht über die Herkunft des Mittels Pulsatilla sowie eine kurze Beschreibung der grundlegenden Symtome, die mit diesem homöopathischen Mittel behandelt werden können.

    Wer mehr Auskunft haben möchte, kann gerne meinen Bericht unter

    "www.yopi.de/erfahrungsbericht_215040__Die_Kuechenschelle_Pulsatilla_kann_sie_uns_helfen_Homoeopathie"

    nachlesen. Dort findet ihr dann noch weitere Krankheiten, die mit Pulsatilla behandelt werden können, ebenfalls

    Kommentare & Bewertungen

    • moniseiki

      moniseiki, 13.12.2007, 02:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ***-SH-***-LESEN UND GELESEN WERDEN---Liebe grüße moniseiki

    • hjid55

      hjid55, 02.04.2007, 14:05 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sh & lg Sarah

    • panico

      panico, 17.01.2007, 21:37 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      lg panico:-)

    • misscindy

      misscindy, 09.12.2006, 13:19 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh + lg

  • "Rheuma-Hevert" - ein homöopathisches Rheumamedikament

    Pro:

    keine Nebenwirkungen

    Kontra:

    hoher Alkoholgehalt

    Empfehlung:

    Ja

    Es ist Essenszeit: Mein Bruder und meine Eltern fangen schon genüsslich zu essen an, nur ich kann noch nicht beginnen. Vor mir sind meine ganzen Medikamente aufgereiht. Ich bin erst einmal mit Zählen beschäftigt. 8 Tropfen von diesem Medikament, 5 Tropfen von dem anderen und 20 Tropfen von „Rheuma-Hevert“ Genau um dieses Rheumamedikament geht es in meinem Bericht.

    Jetzt fragen sich die ein oder anderen sicher warum ich mit 17 Jahren ein Medikament für Gelenk- und Muskelrheuma, Gicht, Lumbago und Neuralgien nehmen muss. Nein, ich habe keine von diesen Krankheiten.

    Allerdings habe ich seid Anfang 2003 Borreliose, genau genommen Neuroborreliose. Durch die Borreliose habe
  • Schwedenkräuter ein Homopätisches Mittel gegen Zahnschmerzen und anderes

    Pro:

    Ein sehr gutes homopathisches Mittel

    Kontra:

    Schmeckt etwas scharf,aber es hilft

    Empfehlung:

    Ja

    Heilig-Abend,ich trau meinen Augen nicht,hab ich plötzlich ein dick geschwollenes Gesicht.
    Noch keine Schmerzen,doch ich wußte was kommt,eine Kiefernvereiterung bekam ich prommt.
    Es war schon die 2 und mir ein Graus,denn das bedeutete-"Krankenhaus"!
    Meine Nachbarin sah mich,bekam einen Schreck,sagte Moment mal-und wahr wieder weg.
    Ein Fläschchen in der Hand ,sagte sie noch zu mir,daß nimmst du jetzt,dann geht's besser dir.
    Sie nahm ein Stückchen Watte,mit Kräuter getränkt und meinte:"
    Auch wenn es jetzt etwas brennt,reibst du von innen den Kiefer ein,
    steck die Watte noch eine Weile fest rein,
    es schmeckt zwar nicht besonders gut,doch dafür geht's dir
  • Die Schüßler-Salze

    Pro:

    risikolos und nebenwirkungsfrei

    Kontra:

    bis zum Einsetzen der Wirkung braucht`s unterschiedlich lange Zeit

    Empfehlung:

    Ja

    Die Schüßler-Salze sind im Trend, obwohl sie schon vor über hundert Jahren von ihrem Begründer, dem deutschen Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) in langen Jahren entwickelt wurden.

    Obwohl die verschiedenen Schüßler-Salze in potenzierter Form in Apotheken erhältlich sind, bezeichnete Schüßler sein Heilsystem nicht als homöopathisch.
    Die Mittel werden nicht nach dem Ähnlichkeitsprinzig (wie in der Homöopathie), sondern nach physiologisch-chemischen Vorgängen im Körper ausgewählt. Doch das soll hier nur am Rande erwähnt sein.

    Schüßler nannte seine Behandlungsmethode auch Biochemie (griech. bios = Leben), weil er erkannt hatte, daß der Bau und die
  • Hexenkräuter helfen auch Feen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Kräuter werden schon Jahrhunderte für die Medizin gebraucht. Heute heißen sie Ärzte, früher waren es Schamanen, Druiden, Medizinmänner oder Hexen. Doch hatte jeder dieser angeblichen Scharlatane keine einheitlichen Rezepturen, sondern jeder braute sein Gebräu zusammen und versuchte so zu heilen oder zu verzaubern.

    Es hat sehr lange gedauert bis einige Gelehrte versucht haben gewisse Kräuter den verschiedenen Krankheiten zuzuordnen. Dies war nicht gerade leicht, da es noch zu wenige Aufzeichnungen gab, doch ein Römer namens Claudius Galenus ist einer dieser wenigen gewesen. Er war dafür zuständig das sich verwundete Gladiatoren so schnell wie möglich wieder erholten um in den
  • Wozu bin ich versichert

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Neulich musste ich mich über unsere Pharmaindustrie ärgern. Soweit ich mich zurück erinnern kann leide ich unter chronischer Sinusitis, das an sich nicht schlimm ist. Leider übt diese Sinusitis einen Druck aus, so dass ich unter ständigen Kopfschmerzen leide.
    Nun habe ich das bisher immer mit Kopfschmerztabletten, Erkältungsbädern und Inhalationen gelöst.
    Von einer Lösung kann man hier allerdings nicht sprechen, denn die Sinusitis wurde nicht richtig behandelt.
    Bei Erkältungen, die mich 7 - 8-mal im Jahr heimsuchen, bekam ich dann vom Arzt noch Sinupret Forte verschrieben. Wie ich zu meiner Verwunderung feststellen musste, helfen diese auch auf Dauer.

    Nachdem
  • Teebaumöl oft hilfreicher als chemische Mittel

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Dies ist ein kleiner Bericht über das australische Teebaumöl.Ein wasserdampfdestillirtes Pflanzenöl,Gibt es als 10 ml und 30 ml Fläschen.Zum ausprobieren reicht erst mal die kleine(kostet 1,95 bei DM).Das je nach Anwendungsbereich sehr wirkungsvoll ist.Hier mal ein paar Beispiele:
    Deodorant:
    Je ein Tropfen in den gewaschenen noch leicht feuchten Achseln verstrichen,verhindert es selbst starken Schweissgeruch.Es können auch 5-10% Öl einem milden Deodorant zugefügt werden(Pumpsprühflasche).
    Desinfizieren von Mülleimern und Katzenklos:
    Wenn nach der normalen Reinigung der Plastikbehälter immer noch ein unangenehmer Geruch zurück bleibt,2-3 Tropfen Öl auf den Boden des Eimers
  • Gripp Heel

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wo man sich umsieht hat man derzeit rote und verschnupfte Nasen um sich. Auch wir haben damit angefangen, wohl bemerkt angefangen. Denn von einer Freundin habe ich einen sehr guten Tip bekommen, als ich erwähnte, daß mein Hals auch schon anfängt, zu kratzen. Ich sollte mir aus der Apotheke Gripp-Heel holen. Dabei erinnerte ich mich, daß meine Ärztin mir die auch schon einmal im Anflug einer Erkältung verschrieben hatte, damals zeigten sie bei mir eine gute Wirkung, doch auf die Idee, mir die selber zu holen, bin ich leider noch nicht gekommen.

    Doch das Telefonat mit meiner Freundin gab mir den Anstoß, mir die nun selber aus der Apotheke zu besorgen, den Preis habe ich leider

    Kommentare & Bewertungen

    • Sungirl

      Sungirl, 09.07.2002, 17:02 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Stimme da Janny voll zu

    • Janny

      Janny, 08.07.2002, 07:39 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Schön das es was pflanzliches für die ganze Familie gibt.

  • hypnose

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    ich weiß, ich bin mal wieder in einer falschen ecke gelandet, aber ich fand hypnose sei eigentlich auch ein homöopathisches mittel.


    einleitung
    -----------

    ich habe schon fast so lange ich denken kann ab und zu sehr starke migräne. jeder der das schon einmal hatte kennt das, man liegt im dunkeln im bett und weiß nicht mehr wie man sich drehen soll, man steht höchstens auf um sich zu übergeben SCHRECKLICH!!! tabletten schlucken bringt ünerhaupt nichts, selbst als ich bei einer homöopathin war und die mir irgentwelche kügelchen gegeben hat und ich ihr super viel geld in den rachen geschmissen habe, hat es nichts gebracht.

    dann hatte ich auch probleme

    Kommentare & Bewertungen

    • Janny

      Janny, 08.07.2002, 07:46 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein guter beschriebener Tip....werde auch mal Hypnose ausprobieren,bisher habe ich auch immer gedacht das das Humbug sei.

    • seehuhn

      seehuhn, 07.03.2002, 21:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Es gibt auch Großbuchstaben ;)