Amoklauf in Erfurt Testbericht

No-product-image
ab 13,64
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von ruebi

Verhinderung vom Amoklauf in Erfurt ?

Pro:

Nichts !!!

Kontra:

Sowas darf es einfach nicht mehr geben !!!

Empfehlung:

Nein

Hallo liebe Mitglieder, ein Bericht zu einem sehr tragischen Ereigniss.

Amoklauf von Erfurt - hätte er verhindert werden können ?

Nun erstmal zu meiner Meinung die ich jetzt los werden möchte.


----------------------------------------------------

Was dieser Mensch angerichtet hat, ist wirklich schrecklich, 17 unschuldige Menschen zum Teil mit Familie und vielen Angehörigen. das Kind vom Ploizisten hatte an dem tag des Amoklaufes Geburtstag !!! Ich finde jedoch dass ich sagen muss , dass die Lehrer , Schüler denen es schon sehr schwer fällt dann noch eins reinwürgen mit schlechten Noten und fiesen Sprüchen, da ist es doch klar das manch ein Schüler der phychisch am Ende ist ausrastet und Amok läuft. Tut mir Leid, aber das ist meine Meinung.

Man hat schon viel von Amokläufen gehört, jedesmal betand das Problem, dass die Schüler von der Schule geflogen sind, dass Sie eine schwere Kindheit hatten, und natürlich noch viele weitere Probleme. Ich bin der Meinung, dass bei diesen Schülern und Problemfällen eine sofortige Hilfe unternommen wird. Nicht das ein Schüler aus der Schule geworfen wird und dann auf sich selbst gestellt ist.

Wenn die Schüler Probleme in der Schule haben, müssen meiner Meinung nach die Lehrer reagieren, zur Not die Eltern verständigen. Die Schüler reagieren sich dann mit Action-Spielen am Pc oder sonstigen ab. Das ist keine Lösung sie werden immer aggressiver. Es gibt viel Lehrer die auf solche "Problemfälle" gar nicht mehr raegieren und das ist falsch. Genau auf diese müssen Sie eingreifen.

Ich bin der Meinung das jetzt alles auf die bösen Schüler gerichtet wird, aber mal nach dem grund zu suchen nein das ist ja nicht erwünscht.

Es ist schon richtig, dass action und Ballerspiele verboten werden sollten, denn diese machen wirklich aggressiv und ich spreche da aus Erfahrung aus meinem Bekanntenkreis. Die Kinder fangen doch schon mit 5 , 6 Jahren an diese Spiele zu spielen !!!

Nichts desto trotz bin ich schokkiert über diese Tat, naürlich darf und kann sowas nicht sein, ich bin sehr erschrocken wenn ich immer höre wieviel Tote es immer gibt.

Was ich mich auch immer frage, was machen denn die Eltern bei der ganzen Sache, die müssen doch auf Ihre Kinder achten, natürlich auch wenn das Kind artig und brav von außen hervorscheint. Nein, ich finde wenn man sich Kinder anschafft, muss man sich ein Leben lang dadrum kümmern, nicht wenn sie dann mal 18 Jahre sind , und Tschüss sagen du musst jetzt auf dich selber aufpassen. Aber die ist schon wieder ein ganz anderes Thema.

Auch im Internet müssten härtere Kontrollen vorgenommen werden, denn auf der Homepage des Amokläufers Robert Steinhäuser hat er viele Sachen detailiert, zum Beispiel das man Lehrer und einige Schüler abknallen müsste, weil sie einfach Scheiße sind und solche Sachen. Hätte man dies mal rausgefunden hat man automatisch die Adresse und könnte die Betroffenen mal untersuchen bzw. beobachten und evtl. eingreifen.

Auch wenn ich höre das der Amokschütze im Wald schießen war um seine Wut loszu werden , dabei Rehe, Wildschweine und sonstiges totgeschossen hat müsste man das doch bemerkt haben.

Auch in dem Freundeskreis oder seine Freundin wieso haben die nixs bemerkt ? Wenn wirklich Warn-SMS versendet worden sein sollen, wieso hat da keiner reagiert ?? Es bleiben noch so viele Fragen offen, doch ob es dadrauf mal eine Antwort geben wird ? Das ist noch unklar. Jedenfalls kann man soviel über so ein thema schreiben, seine gefühle, Ängste, etwas Verständnis, sehr viel Trauer und die große Frage .

HÄTTE DIES VERHINDERT WERDEN KÖNNEN ???

Ich wünsche euch trotz dieses Ereignissen noch einen ruhigen und schönen Sonntag Abend.

Einen guten Start in die neue Woche.

bye euer Ruebi

21 Bewertungen, 2 Kommentare

  • anonym

    29.04.2002, 00:44 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schuldumverteilung. - In einer Gesellschaft, wo menschen tagelang vor sich hinmodern, weil sie keiner vermisst und der Tod erst bemerkt wird, wenn's höllisch stinkt, braucht man gar nicht darauf hoffen, dass Freunde/Verwandte/Bekannte alles &

  • SusanneRehbein

    28.04.2002, 21:40 Uhr von SusanneRehbein
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wie würdest Du denn reagieren, wenn Du am Tag Deiner Prüfung eine SMS mit dem Text "Geh heute nicht in die Schule" geschickt bekämst? Du würdest nicht in die Schule sondern zur Polizei gehen? Wohl kaum! Also ich würde es