Grünenthal Belara

Gruenenthal-belara
ab 14,93
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
AntiBabyPille zur hormonellen Empfängnisverhütung. In verschiedenen Packungsgrößen erhältlich.
Summe aller Bewertungen
  • Verträglichkeit:  gut
  • Nebenwirkungen:  erträglich
  • Verpackung:  sehr gut
  • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich
  • Anwendung:  sehr leicht
  • Preis:  durchschnittlich

Produktbeschreibung

Grünenthal Belara

PZN 07118242, 01684526, 07118236, 02397125, 02742906
gelistet seit 09/2003
Hersteller Grünenthal, http://www.grunenthal.de
gruenenthal
weitere Grünenthal Antibabypillen

Allgemeine Informationen

Typ Verhütungsmittel

Pro & Kontra

Vorteile

  • Verpackung, leichte Einnahme, zuverlässig
  • guter Verträglichkeit keine Probleme zuverlässig auch bei verschobener Einnahmezeit: SChutz
  • +++ zuverlässig +++ reines Hautbild +++ weniger Heißhunger +++
  • Preiswert, wirkungsvoll
  • niedrig dosiert, schützt sicher, keine Gewichtszunahme

Nachteile / Kritik

  • Nebenwirkungen!
  • schützt eben nicht vor HIV
  • --- recht teure Pille --- Abends leichte Übelkeit in den ersten Tagen nach der Pillenpause --- nach 7 Jahren Einnahme zunehmend stärkere Nebenwirkungen (siehe Bericht) gespürt - siehe UPDATE! ---
  • Viele Nebenwirkungen
  • teuer, anfängliche Zwischenblutungen, Antipickel Wirkung könnte besser sein

Tests und Erfahrungsberichte

  • mellli94 sagt zu Grünenthal Belara

    1
    • Verträglichkeit:  schlecht
    • Nebenwirkungen:  eher viele
    • Verpackung:  gut
    • Packungsbeilage:  gut verständlich
    • Anwendung:  sehr leicht
    • Preis:  preisintensiv
    Nie wieder!

    Am Anfang war ich zufrieden mit der Pille, da sie Hautprobleme ganz einfach wegzaubert.
    Jedoch hatte ich während meiner Periode starke Unterleibschmerzen.
    Mittlerweile nehme ich die Pille über ein Jahr.
    Ich hatte schlimme depressive Phasen, war launisch und hatte starke Wutausbrüche ohne dafür einen Grund zu haben. Meine Stimmung kippte von Tag zu Tag ( teilweise von der einen Minute auf die andere). Anfangs dachte ich ich habe ein psychisches Problem, sah das Leben nur noch negativ. Aus Gründen ( nicht wegen den aufgezählten) habe ich die Pille abgesetzt und keine andere mehr genommen. Einen Monat danach fiel mir auf wie ausgewechselt ich war. Keine Wutausbrüche, keine depressive Stimmung. Ich war sozusagen wieder die alte. Erst zu diesem Zeitpunkt kam mir in den Sinn es könnte an der Pille liegen.
    Aus diesem Grund empfehle ich die Pille aufkeinenfall weiter! Auch nicht zum testen, denn das was ich durchmachte wünscht man niemanden!
  • Anukilos sagt zu Grünenthal Belara

    1
    • Verträglichkeit:  durchschnittlich
    • Nebenwirkungen:  eher viele
    • Verpackung:  gut
    • Packungsbeilage:  gut verständlich
    • Anwendung:  leicht
    • Preis:  durchschnittlich
    Die Pille zu nehmen ist einfach, sie jedoch abzusetzen um so schwerer. Während der fast 5 Jahre in der ich die Belara nahm wurde ich immer dicker, fühlte mich unwohl. Als ich begann hatte ich einen! ganzen Monat lang meine Regel (obwohl ich, wie ich jetzt nach dem Absetzten herausfand einen total unregelmäßigen, meistens ausbleibenden Zyklus habe, ich bekomme meine Regel also vielleicht 2 Mal im Jahr.) Dank der Pille habe ich das aber Jahrelang nicht bemerkt und beginne also erst jetzt etwas dagegen zu unternehmen. Wenn ich Pech habe ist Kinderbekommen für immer unmöglich (Hierbei wäre es egal gewesen welche Pille ich nahm, war bei mir hat die Belara)

    Nun direkt zur Belara. Wie schon gesagt Anfangsschwierigkeiten mit langer Blutung und unerträglichen Unterleibsschmerzen. Dann hat es sich irgendwann eingependelt und auch meine Neurodermitis, die ich seit Kind an habe hat sich verbessert. Der Spaß began dann nach dem Absetzten. Ähnlich wie bei Akne verschlimmerte sich meine Haut innerhalb von einem Jahr so krass, dass ich ein halbes Jahr kaum das Haus verließ, weil es mich einerseits so schmerzte, andererseits natürlich beschämte wie ich aussah ( als hätte ich einen komplett Sonnenbrand am ganzen Körper).
    Nach einem halben Jahr mit einem Haufen Verzicht (Nahrungsumstellung, Ausleitverfahren und alles mögliche mehr) hatte ich endlich alle Giftstoffe der Pille aus mir heraus.

    Jetzt hats geklappt ich habe keine Neurodermitis mehr (sogar das bisschen was ich vor der Pille hatte kommt nicht zurück) und ich werde solche Chemie ab jetzt nicht mehr in mich reinfuttern!!!

    Es ist ein Unding, was Frauenärzte unwissenden 14-17jährigen Mädchen andrehen und ihnen teilweise noch erzählen es ist gesund und gut für sie. Aber das ist auch kein Wunder bei der Pharma-Industrie.

    Eine gute Freundin von mir hat es richtig gemacht. Sie hat sich von einer guten Frauenärztin eine Kupferspirale für 5 Jahre einsetzten lassen, verhütet genausogut und macht keinen Mist mit dir, klar ist es fast ne OP aber meine Güte, dann sind 5 Jahre Ruhe. Ich wünschte meine Eltern wären damals so weitsichtig gewesen und hätten mir den Eingriff bezahlt.

    Mädchen mit Hautproblemen und Zyklusbeschwerden kann ich von dieser Pille nur abraten, klar tut sie ihre Pflicht und verhütet, aber alle Beschwerden die man während ihrer Einnahme und nach dem Absetzten hat sind es einfach nicht wert. Man sollte sich gut über andere Verhütungsmethoden informieren.
  • Belara extra für reine Haut

    3
    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Verpackung:  sehr gut
    • Packungsbeilage:  gut verständlich
    • Anwendung:  sehr leicht
    • Preis:  preisintensiv

    Pro:

    Während der Einnahme kaum Nebenwirkungen, reine Haut

    Kontra:

    Teuer, nach Absetzen dann das große Dilemma mit Akne

    Empfehlung:

    Nein

    Belara ist eine sogenannte Hautpille. Leider habe ich nach dem Absetzen starke Akne bekommen. Verhütungtechnisch wirkt sie einwandfrei . Jedoch sollte man sich überlegen, ob man sich eine Hautpille nimmt.
  • Nicht für jeden geeignet!

    Ich hab die Pille Belara ein Jahr lang genommen. Nach einem halben Jahr hatte ich eine Depression und 3 Monate später kam Migräne dazu. Außerdem hatte ich eine Gewichtszunahme und Stimmungsschwankungen.

    Positives: Hautbild hat sich verbessert
    Fazit: Wirkt bei jeder Frau anders, einen Versuch ist es daher wert
  • Antibabypille Belara

    Habe die Belara ca. 6 Monate eingenommen und litt bei der Anwendung unter starken Gewichtsschwankungen sowie übelsten Migräneattaken, extremer gereiztheit zudem fast vollständigem Libidoverlust.Kann Sie also nicht empfehlen
  • belara-pille

    bis jetzt bin ich zufrieden damit ich nehme die pille immer so gegen 22uhr doch manchmal wenn ich es vergesse oder es kommt etwas anderes dazwichen und ich nehme sie dann erst um 23 nehme oder um 20 uhr.wirkt sie immernoch auch wenn ich sie manchmal an unregelmäßigen zeiten einnehme???
  • Ich habe Belara nicht vertragen

    Pro:

    reine Haut, sichere Verhütungsmethode

    Kontra:

    Verschlimmerung Zwangserkrankung, Gewichtszunahme

    Empfehlung:

    Nein

    Belara ist eine Antibabypille und hilft außerdem gegen Akne. Ich habe sie leider nicht vertragen... Ich habe stark zugenommen und meine Zwangserkrankung hat sich verschlechter. Belara ist zwar nicht wirklich hoch dosiert, aber es gibt trotzdem auch leichtere Pillen.
  • Mit Belara ein gutes Gefuehl <3

    5
    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    sie ist pink, sie ist sicher, sie ist verträglich, was will amn mehr?!

    Kontra:

    etwas teuer, aber ein Kind ist teurer!

    Empfehlung:

    Nein

    Hey, die Belara ist echt supi, vertraeglich, nett, SICHER und unbelastend!
    Meien Erfahrungen sind 2 1/2 Jahre lang bewaehrt^^
    Keine andre mehr! Nehmt die Belara man, die ist einfach supi!
    Ansehnlich und leihct beim Apotheker zu bekommen, da sie viele andre Frauen auch benutzen! Zwar etwas teuer aber man Kinners! Sie wirkt!
  • Belara - meine Einstiegs-Verhütungs-Pille

    4
    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    unkompliziert zu nehmen - ideal für junge Frauen

    Kontra:

    Gewichtszunahme & Migräne (Typbedingt ! )

    Empfehlung:

    Ja

    Meine Einstiegsverhütungsmethode war die Pille, genauer Belara. Ich war eigentlich sehr zufrieden, bis auf Gewichtszunahme, was aber auch andere Gründe haben kann.

    Ich bin nicht schwanger geworden und das ist die Hauptsache
  • Zuverlässig und sehr verträglich

    4
    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    niedrig dosiert

    Kontra:

    anfängliche Gewichtszunahme

    Empfehlung:

    Ja

    Zuverlässige Pille , die sehr verträglich ist und niedrig dosiert ist.
    Drei Monats Packung für knapp 30 Euro , Besser : 6 Monats Packung für 47 Euro. Ersparnis von 13 Euro.

Grünenthal Belara im Vergleich

Hersteller Grünenthal gruenenthal
Weitere interessante Produkte