Gartenpflege & Naturschutz im Garten Testbericht

No-product-image
ab 10,83
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

5 Sterne
(17)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(3)

Erfahrungsbericht von Druide

Die Katzenminze (N. racemosa)

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Hallo zusammen,

als absoluter Gartenfreund möchte ich Ihnen eine ganz besondere Pflanze ans Herz legen.

Im Handel bekommen Sie die Staude unter dem Namen Katzenminze.
Der Kostenpunkt pro Topf bewegt sich um ca 2 EURO. Der Pflanzbedarf hält sich mit vier Pflanzen pro Qm in Grenzen.

Die Pflanze eignet sich hervorragend zur Unterpflanzung in Rosenbeeten. Da es von ihr zwei unterschiedlich hohe Versionen gibt, kann man diese auch wunderschön miteinander kombinieren und auch als Beeteinfassung oder Wegesaum verwenden.
Die Blüte hält unheimlich lange an und fällt zusammen mit der ersten Rosenblüte. Die Farbe reicht von Lavendelfarben bis hellblau im verblühen. Wenn man die Staude nach dem Verblühen herunterschneidet, blüht sie ein zweites mal.

Leider nichts für Gartenfreunde mit Katzen, da Katzen den Geruch lieben und sich in der Pflanze Katzenminze regelmäßig geteilt, dann kann man nach wenigen Jahren mit geringem Aufwand ganze Flächen beflanzen.

Viel Spass für die zweite Blüte ist es noch nicht
zu spät.

12 Bewertungen