Drogen Testberichte

No-product-image
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Tests und Erfahrungsberichte

  • Drogen

    Pro:

    ich sehe keinen guten sinn in Drogen

    Kontra:

    man tut nicht das was man wirklich will, gefährdet seine gesundheit(kann sogar sterben), man wird schwach, wenn man sie nicht nimmt, man verliert mit der zeit auch seine freunde.

    Empfehlung:

    Nein

    Ich werde öfters mit Drogen konfrontiert, an unserer Schule sind einige die Drogen unter uns bringen wollen, einige auch aus meiner Klasse kiffen, um Cool zu sein, dabei das eigene Leben zu gefährden scheint ihnen eher egal zu sein. Mich selber wollen sie dazu überreden und wenn ich dann "nein" sage (was ich bisher immer tat) sagen sie dann meistens "ey du bist doch voll uncool" das verstehe ich einfach nicht, noch dazu nehmen einige die Drogen ja nicht nur wenn sie auf feten sind. Einige kommen schon bekifft früh in die schule, was ich einfach nicht verstehen kann. Sind Drogen nur da um cool zu sein? Wahrscheinlich, ich sage auch hier das der Konsum von Drogen nicht nur von eigenem Willen
  • Cannabis – wieso illegal?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Cannabis – wieso illegal?

    Ich habe bereits einige Beiträge dieser Rubrik gelesen, und habe in ihnen immer wieder meine Meinung bestätigt bekommen, und immer die Frage herausgelesen, die ich mir auch immer stelle: Wieso ist Cannabis illegal?
    Einige werden jetzt sicher sagen, ist ja klar, es ruft einen Rausch hervor, Droge!!
    Aber was ist dann Alkohol ?
    Denn wie oft liest man in der Zeitung das ein Betrunkener einen Unfall verursacht hat??
    Jeden Tag, aber wer hat in der Zeitung schon mal stehen gesehen das ein Kiffer einen Unfall gebaut hat?
    Ich jedenfalls nicht.
    Außerdem sind noch keine eventuellen Nebenwirkungen von Cannabis bekannt, von Alkohol und
  • Legalisierung von weichen Drogen!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hi

    Da da Thema Kiffen zur Zeit eine beliebte Werbemasche der Medien ist, will ich auch mal meinen Senf dazu abgeben.

    Zuerst mal:
    Unter weichen Drogen versteht man z.B. Zigaretten, Alkohol & Cannabis, nur das Cannabis illegal ist. Warum denn ? Cannabis wurde aus rassistischen und wirtschaftlichen Gründen illegalisiert. Denn zur damaligen Zeit war Plastik neu im Kommen und da man aus Hanf nahezu alles herstellen kann, bedeutete das natürlich Konkurrenz.

    Also warum soll Cannabis dann nicht legal sein ? Es ist immerhin wissenschaftlich bewiesen, dass kiffen nicht schädlicher als Zigaretten und Alkohol ist. Jetzt sagt einer was von wegen: Cannabis ist die
  • Bitte keine Legalisierung "weicher" Drogen

    Pro:

    es gibt keine Pro-Argumente zur Drogenlegalisierung

    Kontra:

    Alles gerät aus den Fugen!!!

    Empfehlung:

    Nein

    Eine Erläuterung im Vorhinein: Dieser Bericht handlet nicht von Drogen generell sondern von illegalen Drogen wie Haschisch, Marihuana usw.



    „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit!“ Das waren die Worte von Neil Armstrong als er als erster Mensch den Mond betrat.
    Einen beinahe identischen Satz pflegten auch die Holländer zu sagen als sie die „Weichen Drogen“ in ihrem Land legalisierten. Doch ob dieser Gedanke positive Auswirkungen für die Menschheit haben würde lässt sich doch sehr bezweifeln!

    Holland warf den ersten Stein in die Richtung eines Landes ohne Tabus. Nach und nach wird jedes Land mit den

    Kommentare & Bewertungen

    • IggyMetal

      IggyMetal, 09.07.2002, 23:08 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Wenn ich deinen Ausführungen Glauben schenken darf, dann hat die Droge Cannabis bereits seit über 5000 Jahren katastrophale Wirkung auf die Menschheit. Denn seit dieser Zeit haben die Archäologen den Gebrauch dieser Droge nachgewiesen.

    • pandabaerin

      pandabaerin, 10.06.2002, 20:55 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Stimme Moderator zu. Wieviele Unfälle auf den Straßen passieren unter dem Einfluß von Alkohol, ganz zu schweigen davon, wie sehr die Angehörigen teilweise unter den Alkohlausbrüchen der Süchtigen leiden. Drogenkriminalit&aum

    • anonym

      anonym, 10.06.2002, 17:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich glaube kaum, dass immer mehr Leute zu Hasch etc. greifen würden, nur weil's das dann - wie du so schön sagst - an jeder Ecke geben würde. Und glaubst du nicht auch, dass du schon heute bei jeder Autofahrt zittern müsstest, denn

    • dani___

      dani___, 10.06.2002, 17:19 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Gebe Moderator recht.... aber sonst guter Beitrag

  • Ist die Gesellschaft schuld an der Drogensucht des Einzelnen?

    Pro:

    Vorteile?Muss sich jeder selbst fragen was er davon hat...

    Kontra:

    Gesundheitsschädigend;machen Abhängig usw.

    Empfehlung:

    Nein

    Da es in unserem Staat einen prozentual hohen Anteil an Drogenabhängigen gibt,auf die wir durch TV und Radio aufmerksam gemacht werden,stellt sich mir die Frage:"Ist die Gesellschaft schuld an der Drogensucht des Einzelnen?"

    Zunächst möchte ich erläutern,dass es sich beim Thema Drogen nicht nur um Heroin,Crack oder sonstigen harten Drogen handelt,sondern auch um das Rauchen von Tabak und das Trinken von Alkohol.
    Gerade diese legalen Drogen werden von vielen Menschen nicht als ernsthafte Gefahr für ihre Gesundheit angesehen,da diese Substanzen vom Staat gefördert und zum Verkauf freigegeben sind.
    In diesem Punkt ist die Gesellschaft sehr wohl daran schuld,dass viel Leute

    Kommentare & Bewertungen

    • woman87

      woman87, 16.06.2002, 23:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr guter bericht. ich denke das jeder selbst schuld ist, vor allem die die rauchen. ich meine die sollen sich nicht wundern wenn sie mit 50 lungenkrebs bekommen. von illegalen drogen halte ich überhauptnichts, aber viele jugendliche werden durch so

    • Finron

      Finron, 12.06.2002, 00:22 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Interessante Auseinandersetzung mit dem Thema

    • raveaholic

      raveaholic, 10.06.2002, 23:28 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr interessanter bericht! ich hab auch einen bericht zum thema "weiche Drogen" geschrieben! schau doch mal vorbei! bis dann raveaholic

  • Alles über Drogen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Drogen waren ursprünglich aus tierischen oder pflanzlichen Stoffen, die zu technischen Zwecken oder als Heilmittel hergestellt wurden. Heute bezeichnet man mit dem Begriff vorwiegend pflanzliche oder künstlich hergestellte Rauschmittel. Der Gebrauch von Drogen kann zu allen Zeiten und bei allen Völkern nachgewiesen werden. Die Naturvölker benutzen einfache Produkte wie bestimmte Blätter, Blüten, Samen oder Früchte für medizinische Zwecke oder bei religiösen Handlungen. Diese Drogen rufen rauschähnliche Zustände oder Sinnestäuschungen hervor. Man teilt sie in die Art ihrer Herstellung oder in harte und weiche Drogen ein. Bei der Einteilung nach der Art der Herstellung gibt es Halluzinogene

    Kommentare & Bewertungen

    • gerfra2

      gerfra2, 09.06.2002, 22:31 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      Schliesse mich tobi.birkner an. Das was du schriebst kann überall lesen. Hast du Erfahrung mit Drogen? was ist eigentlich Alkohol? Und Zigaretten? Beides aus Geldmacherei annerkannte und legale Drogen. Und wieviele Menschen sterben an diesen Beiden? M

    • tobi.birkner

      tobi.birkner, 26.05.2002, 03:03 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Wo ist da eine eigene Meinung, und weißt du überhaupt über was du schreibst, das klingt mir doch sehr abgepostet.

    • Bittner@01

      Bittner@01, 12.05.2002, 01:24 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      joah...was soll man da sagen...dein letzter satz is n' bissel irreführend...trinkst du jetz etwa keinen alkohol mehr?

    • McBommels

      McBommels, 11.05.2002, 22:09 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      genauso sollten die Beiträge sein: Informativ; und die eigene Meinung ist auch sehr gut vertreten. Der Artikel trägt deshalb zurecth sehr nützlich

  • Drogen sind verlogen!

    Pro:

    Sinnvoll in der Medizin

    Kontra:

    Sehr gefährlich

    Empfehlung:

    Nein

    Zunächst einmal denke ich sollte man denn mal definieren, was denn Drogen eigentlich sind. Die meisten denken hierbei an die harten Drogen, deren Wirkung meist auf der halluzinogenen Eben zu suchen ist. Das Problem Drogen ist aber wesentlich näher als man denkt, denn auch schon Alkohol ist eine Droge, denn der Trinkalkohol Ethanol ist eigentlich ein Nervengift. Ich denke die meisten machen sich an der Stelle darüber keine Gedanken, aber ich finde Alkohol ist genau so schlimm wie Heroin oder Crack.

    Aber Drogen sind letztenendes eigentlich alles wovon man nicht mehr die Finger lassen kann. Selbst Schokolade kann süchtig machen, denn was den meisten auch nicht bekannt ist, das die

    Kommentare & Bewertungen

    • ka.ko

      ka.ko, 04.07.2002, 18:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich bin sogar von meiner letzten Droge los ;-) Nikotin!

    • raveaholic

      raveaholic, 10.06.2002, 23:28 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr interessanter bericht! ich hab auch einen bericht zum thema "weiche Drogen" geschrieben! schau doch mal vorbei! bis dann raveaholic

    • Doppellhelix

      Doppellhelix, 05.06.2002, 01:38 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Also ich sehe das ganz ähnlich wie in deinem Bericht. Harte Drogen kommen für mich ABSOLUT nicht in Frage. Aber es ist schon komisch damit. Jeder weiß was es mit einem macht. Und dennoch macht man es. Was gibts schöneres (für mic

  • Drogen bekommt man leider an jeder Ecke

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hallo, Liebe Yopi-Communtiy.

    Ich möchte einmal über das Thema Drogen schreiben. Ich habe schon selber damit Erfahrungen gemacht. Es geht um die Desingnerdrogen, die man heut zu Tage an jeder Ecke kaufen kannn. Ich schreibe über Extasy und auch das Speed.

    Am Wochenende fahre ich immer in die Disco, dort wird Techno gespielt. Zum Techno nehmen die Leute leider immer Drogen, damit sie gut in Fahrt kommen. Manche können ohne Drogen leider nicht "Feiern" fahren.

    Wenn man in der Disco ist, kennt man natürlich auch sehr viele Leute. Manche gehen das Risiko ein, mit 50 Extasypillen in die Disco zu kommen um dort dann zu verkaufen. Sie kaufen die Sachen für 7,50 DM

    Kommentare & Bewertungen

    • Lithium

      Lithium, 03.06.2002, 00:20 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Dehydrierung findet statt und deshalb sollte man,wenn man so´n scheiß sich schon hinterkloppt,viel trinken;)Gruß Lithium

    • Oehlerdark

      Oehlerdark, 12.05.2002, 02:59 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      Ich würde ja noch mehr tips geben!

    • hexe77

      hexe77, 03.05.2002, 12:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Auf den Trick mit dem Ausschnitt würde ich mich nicht verlassen!Wenn ihr in eine richtige Kontrolle kommt, müsst ihr Euch unter Umständen Komplett entkleiden - so läuft nämlich eine richtige Durchsuchung ab! Ansonsten gibt Dein Ber

    • anonym

      anonym, 03.05.2002, 12:02 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      ist mir zu oberflächlich...

  • Feiern ohne Alkohol fast unmöglich

    Pro:

    nichts

    Kontra:

    nichts

    Empfehlung:

    Nein

    Eines muß man dazu festhalten: Alkohol ist eine "legale" Droge, die zum Feiern einfach dazugehört. So ist jedenfalls mein Eindruck.
    Es ist ganz egal wo oder wie irgendetwas gefeiert wird: sei es eine Geschäftseröffnung (Bierstand und Würstchenbude), Verlobung und alles andere mit Sekt und so weiter und so fort.

    Auch in den Firmen wird fast kein Geburtstag ohne Alkohol gefeiert (obwohl immer mehr Firmen offizell Alkohol verbieten).

    Ich habe in einer Firma gearbeitet, wo es allgemein gebräuchlich war zum Geburtstag eine Flasche Whisky auszugeben.
    In den ersten Jahren habe ich dann auch immer ein Glas mitgetrunken - hatte auch keinen weiten Weg zur Firma, den

    Kommentare & Bewertungen

    • Andreas68

      Andreas68, 09.06.2002, 12:59 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr richtig; es ist eigentlich traurig, dass manche Menschen scheinbar nicht ohne Alkohol fröhlich sein können!

    • blokk

      blokk, 02.05.2002, 00:33 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich zieh mir auch lieber einen Joint rein als das ich mich mit Bier andröhne. Aber mach das mal jemanden aus der anständigen Bierliga klar

    • Zarah24

      Zarah24, 01.05.2002, 23:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ist es nicht eher Respektlos die Einstellung / Meinung eines anderen nicht zu akzeptieren. Man sollte so selbstbewusst sein und bei seinem "Nein Danke, ich trinke nichts" bleiben.

    • butterkeks

      butterkeks, 01.05.2002, 23:44 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Auch wenn man mich komisch anschaut, wenn ich mit einem Glas Wasser in der Hand da stehe, ist mir das egal. Ich bin dann eher noch eine Person, die die Alkoholtrinker in einer solchen Situation ein wenig zu provozieren neigt. Jedem das seine, aber Alkohol

  • Drogen: Alkohol

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Schnapsbäckerei

    Ich fahre mit dem Fahrrad in die Stadt, komme – eigentlich nicht erwähnenswert- beim Bäcker vorbei, doch dieses mal sticht mir was ins Auge und ich gucke mit Interesse ins Fenster. Da sind zwischen den Brötchen- Dekorationen in ästhetisch- kreativer Weise Jägermeister aufgestellt.
    Für viele andere ein gewöhnliches, nicht weiter erwähnenswertes Bild, aber gerade das ist ja das Erschreckende.
    Ich fahre weiter, gehe in ein Kaufhaus, will meinen Einkauf zahlen und was grinst mich genau im Kassenbereich, an dem keiner nicht vorbeikommt an? Niedliche Likörfläschchen und Flachmänner im Sonderangebot im 4er Pack.
    In jedem Kiosk an jeder Straßenecke ist

    Kommentare & Bewertungen

    • tobi.birkner

      tobi.birkner, 02.05.2002, 15:56 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich versteh nicht ganz was du mit diesem Beitrag sagen willst.

    • blokk

      blokk, 02.05.2002, 00:40 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hätte wirklich mehr sein können

    • Zarah24

      Zarah24, 01.05.2002, 23:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein guter Ansatz, schade das der Bericht einfach abbricht.

    • biker

      biker, 01.05.2002, 23:09 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Genau so ist es - immer auf die anderen -