Thomson HALOW

Produktbeschreibung

Thomson HALOW

gelistet seit 05/2005

Allgemeine Informationen

Gewicht 10 Kilogramm
Maße (B x H x T) 378 x 373 x 374 Millimeter
Stromverbrauch (Betrieb) 30 Watt
Stromverbrauch (Standby) 4 Watt
Stromversorgung 220 - 240 Volt

Display

Bilddiagonale 14 Zoll
Bildröhren-Typ Trinitron
Bildwiederholungsfrequenz 50 Hertz
OSD Sprachen Mehrsprachig

Ton

Musikausgangleistung 3 Watt
Ton-System Mono

Ausstattung

Antennenanschluss vorhanden
Anzahl Programmspeicherplätze 100 Stück
Kindersicherung vorhanden
Timer vorhanden
Video-Normen NTSC
Videotext vorhanden
Videotext-Seitenspeicher 1 Seiten

Anschlüsse

Anzahl Scart-Anschlüsse 1 Stück
Cinch-Audio-In vorhanden
Cinch-Video-In vorhanden
Kopfhöreranschluss vorhanden

Tests und Erfahrungsberichte

  • !?!?Fernseher als Designobjekt!?!?

    Pro:

    Design, Preis, NaviLight

    Kontra:

    Mono, kein Seitenspeicher

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo Liebe Gemeinde!!

    Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Zweitfernseher gekauft. Damals fiel die Wahl auf den Thomson Halow, über den mein heutiger Bericht handeln soll.

    ===========================

    Preis:

    Diesen Fernseher habe ich mir um sehr günstige 99€ angeschafft. Wie ich finde ein sehr vernünftiger Preis.

    ===========================

    Lieferumfang:

    Fernsehgerät (36 cm / 50 Hz)
    Fernbedienung (Modell rct 102L) + Batterien!!
    Stabantenne (1 Arm)
    Benutzerhandbuch
    Garantie (24 Monate)

    ===========================

    Innbetriebnahme:

    Da es sich hier um ein relativ leichtes Röhrenfernsehgerät handelt ist es auch kein Problem das Gerät (wie ich auch) mit einem Schwenkarm an die Wand zu hängen. Wie ich finde ist dies eine einfache und sehr ansehnliche Art, dass der Fernseher möglichst wenig Platz in Anspruch nimmt.
    Nachdem das Gerät an das Stromnetz angeschlossen ist und es mit der Zimmerantenne oder dem Kabel verbunden ist kann mit dem Automatischen Sendersuchlauf begonnen werden. Dieser startet im übrigen bei der ersten Innbetriebnahme von selbst. Ist dieser abgeschlossen kann mit der Organisation der Programme begonnen werden. Auch dieser ist relativ schnell und somit können die weiteren Funktionen des Geräts begutachtet werden.

    ===========================

    Funktionen:

    Teletext:

    Der Teletext verfügt leider nicht über einen Seitenspeicher und so kann das Warten auf eine aufgerufene Seite mitunter zur Tortur werden. Positiv hierbei ist anzuführen das die so genannten Hotbuttons (rot, grün, gelb, blau) vorhanden sind. Weiters ist es auch möglich den Text zu zoomen (doppelte Größe), Text und TV Bild zu mixen, den Suchlauf zu stoppen und Lösungsseiten anzusehen.

    Sleeptimer:

    Es ist möglich den Fernseher automatisch abschalten zu lassen. Dies funktioniert über den so genannten Sleeptimer. Dieser kann in Zehnminutenschritten auf bis zu 4 Stunden eingestellt werden
    Eine Weckfunktion ist leider nicht vorhanden!

    Menü:

    Die Menüführung ist relativ simpel gestaltet. Die wichtigsten Funktionen wie Kontrast, Helligkeit und Farbsättigung sind sofort im ersten Infoscreen einzustellen sofern man diese verändern möchte, denn die Werkseinstellungen sind in diesem Fall hervorragend. Beim zweiten druck auf den Menü-Button erscheinen die Einstellungen für das jeweilige Programm wie z.B. grober Suchlauf und Feintuning. Danach kommt man in das Menü zur Organisation der Vorhandenen Programme.

    ==========================

    Bild und Tonqualität:

    Bei gutem Empfang, wie es beim Kabelanschluss sein sollte, ist nicht die Spur eines Rauschens, oder ähnliches zu sehen. Auch die Schärfe überzeugt in vollem Unfang. Persönlich betreibe ich das Gerät jedoch nur mit der mitgelieferten Stabantenne und was soll ich sagen: Auch hier ist die Qualität bei allen empfangbaren Kanälen absolut top. Was mich wirklich sehr verwundert hat als ich das Gerät zum ersten Mal eingeschaltet habe.
    Über die Tonqualität ist nicht viel zu sagen da es sich hier um ein Monogerät handelt. Jedoch ist der ausgegeben Klang sehr Voluminös (für mono) und auch bei extrem hoher Lautstärke übersteuert der Lautsprecher kaum. Kein Rauschen und Knacksen ist hörbar. Leider gibt es jedoch keine Elektronischen Tonverbesserer die man zuschalten könnte. Doch für viele dürfte das bei mono wohl doch nur eine reine Spielerei sein.

    ============================

    Design:

    Das dürfte wohl das Größte Plus des Gerätes sein. Der komplett in weiß gehaltene Fernseher macht mit seinen schön abgerundeten kannten wirklich was her. Selbst die Fernbedienung ist nicht in dem fade wirkenden grau oder schwarz gehalten sondern hat die gleiche Formgebung und Farbe wie das Hauptgerät.
    Ein sehr nettes, wenn auch etwas fragwürdiges Designelement ist der Leuchteffekt. Thomson nennt diesen „Navilight“: Die Vorderseite des Fernsehers und die gesamte Fernbedienung sind aus einem Fluoreszierenden Stoff, sodass sie nach vorheriger Lichtzufuhr im Dunkeln (grün) leuchten. Daher wahrscheinlich auch der Name „Halow“!!!
    Auf jeden Fall ist dies ein Hingucker!

    ============================

    Daten:

    Preis: ca. 99 Euro
    Bild: ca. 36cm 4:3 50Hz
    Videotext ohne Seitenspiecher
    Ton: Mono
    Anschlüsse: Antennen-Buchse, Scart (Euro-AV); Front: Kopfhörer, Audio/Video-Buchsen
    Garantie: 2 Jahre vom Hersteller

    =============================

    Fazit:

    Als Erstfernseher ist dieses Gerät wohl weniger geeignet. Doch für Leute die auch fürs Schlaffzimmer oder die Küche ein günstiges Gerät suchen, das auch noch sehr, sehr gut aussieht, ist das hier das richtige.

    Viel Spaß beim Glotzen

    TheLick

    ==============================

    Das wars...
    Aber: Heute ist nicht aller Tage, ich komm wieder, keine Frage!!!

    Danke fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten!