Sparkassen

Sparkassen
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Produktbeschreibung

Sparkassen

gelistet seit 09/2003

Allgemeine Informationen

Banktyp Filialbank

Pro & Kontra

Vorteile

  • klasse Kundenbetreuung, guter Service
  • Einfach, schnell, komfortabel
  • dichtes Filialnetz,schöne Geschenke zum Weltspartag
  • Onlinebanking geht einfach und gut viele einzelne Filialen
  • Kostenlose SparkassenCard

Nachteile / Kritik

  • hohe Gebühren für alles Mögliche
  • keine 24h Zugangsmöglichkeit
  • gehen nicht auf einen ein,ohne Arbeit bist du dort nicht angesehen !
  • keine Kundenservice schlechte Beratung
  • Hohe Gebühren bei anderen Bankinstituten

Tests und Erfahrungsberichte

  • meyer sagt zu Sparkassen

    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  gut
    • Fachliche Beratung:  sehr inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Rache der Kreissparkasse Verden wenn man sich zu wehren versucht

    2009 wurde dem Käufer in Kirchlinteln, von einem Verwerter für Finanzierungsschäden ein Geschäft mit 600 Solaranlagen angeboten.
    Einkaufspreis ca. 500 € pro Anlage frei Haus. Dieser Preis ist erfahrungsgemäß bei Verwertungen von vorfinanzierten Produkten marktüblich.
    Der Käufer wandte sich mit Wunsch auf Finanzierung der Anlagen, mittels eines Akkreditivs (Zahlungsversprechen), im Wert von 300.000 € an die KSK Verden, also einer Anweisung des Käufers an die KSK Verden dem Verkäufer den erforderlichen Betrag nur dann zur Verfügung zu stellen, wenn alle benötigten und dazu vereinbarten Dokumente vorliegen.
  • emiiy8 sagt zu Sparkassen

    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  gut
    • Online Banking:  sehr gut
    • Fachliche Beratung:  kompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Ich bin echt überzeugt; meiner Meinung nach die beste Bank.
    Ich bekomme regelmäßig Broschüren, außerdem kann man auf ihrer Website und in der Werbung viele weiter Infos bekommen. In ihren Filialen sind alle Angestellten freundlich und beraten einen.
    Ebenso hatte ich noch nie irgendwelche Probleme mit Bankautomaten etc. !
  • TUMIRNIX sagt zu Sparkassen

    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  durchschnittlich
    • Fachliche Beratung:  sehr inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Sdt-Spk Magdeburg-Neu Olvenstedt:
    Dort habe ich ein P-Konto, Pfändungen werden dort nicht auf aktuellem Stand gehalten.
    Bis vor kurzem liefen dort noch 3 Pfändungen, wovon eine schon seit 2007 erledigt war.
    Der Gläubiger, eine namhafte und große Anwaltskanzlei, bestätigte mir auf Anfrage die Erledigung und sendete mir die Auflistung der Ratenzahlungen. Auf die Beschwerde diesbezüglich bei der Sparkasse antwortete mir selbige: Der Gläubiger habe die Erledigt-Meldung vergessen, bei einer Anwaltskanzlei, wohl kaum!
    Beim 2ten Gläubiger, die Stadt MD, das gleiche: korrekte Auflistung des Gläubigers, abweichende Angaben der Sparkasse, im Fall 1 waren es über 320 Euro, im Fall 2
  • Sparkasse = Miese Gebühren im Online-Banking !!!

    • Filialnetz:  durchschnittlich
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  schlecht
    • Fachliche Beratung:  sehr inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein
    Wer bei dieser Bank ein Konto führt, ist selbst Schuld.

    Lässt man sich im Online-Banking einen 2. Kontoauszug in eine PDF-Datei generieren, die auf dem eigenen Computer angezeigt, auf dem eigenen Drucker gedruckt wird, so verlangt die Sparkasse € 1,50 dafür. Bei Banken mit einem guten Service kostet dies nichts.
  • Alles rund ums Geld!

    • Filialnetz:  sehr groß
    • Support & Service:  gut
    • Online Banking:  sehr gut
    • Fachliche Beratung:  kompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    zahlreiche Filialen, guter Service, Internet-Auftritt, Online-Banking

    Kontra:

    Service Geschäftsstellenabhängig

    Empfehlung:

    Ja

    Das Filialnetz der Sparkasse Aachen ist einmalig.
    Überall kommt man ans Geld und kann seine Geschäfte erledigen.
    Meine Angelegenheiten erledige ich natürlich am liebsten bei der Filiale meines Vertrauens, aber die Option ist doch ein sehr großer Vorteil gegenüber anderen Kreditinstituten.


    Der Service in meiner Geschäftsstelle ist einfach klasse, war auch schon in verschiedenen Geschäftsstellen und muss sagen, mir ist es bisher nur ganz selten passiert, dass ich nicht freundlich und gut beraten bzw. bedient wurde.


    Die Produktvielfalt der Sparkasse und Ihrer Kooperationspartner ist ebenfalls sehr breit gestreut.
    Es ist einfach schön alles unter einem


    Ein Thema, was immer interessant ist bei Banken und Sparkassen, ist der Preis.
    Der ist auf den ersten Blick nicht wirklich günstig. Im Verhältnis zur Leistung relativiert sich das jedoch wieder.
    Auch die Zinskonditionen, sei es im Anlagen- oder auch im Finanzierungsbereich, sind sicherlich nicht unschlagbar, allerdings wird man durch einen guten und zuverlässigen Berater dafür entschädigt.


    Sicher, schwarze Schafe gibt es überall, auch bei der Sparkasse Aachen...ich habe da auch schon ein bis zwei kennen gelernt...aber da kommt wieder ein großer Vorteil der Sparkasse zu tragen...man sucht sich einfach eine andere Filiale und dort einen neuen Ansprechpartner mit dem man besser klar kommt.


    Ein weiterer bemerkennswerter Vorteil der Sparkasse ist Ihr Internetauftritt.
    Dieser braucht sich nicht vor den Internetauftritten der besten Direktbanken und Onlinebrokern zu verstecken.
    Leicht verständlich, übersichtlich und einfach zu bedienen.


    Wie man lesen kann bin ich überzeugter Kunde der Sparkasse Aachen, fühle mich gut betreut und werde wohl auch noch lange Jahre Kunde der Sparkasse bleiben.


    Wünsche Euch ähnlich gute Erfahrungen mit der Sparkasse Aachen!

  • Ich wünsche der Sparkasse weniger Arroganz und mehr Kundeninteresse

    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  nicht angeboten
    • Fachliche Beratung:  inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    Onlinebanking geht einfach und gut viele einzelne Filialen

    Kontra:

    keine Kundenservice schlechte Beratung

    Empfehlung:

    Nein

    Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei der Kreissparkasse. Als wir unsere Hausfinanzierung geplant hatten, ohne die Sparkasse, hatte ich aber trotzdem (für den Fall das die Konto mehr überzogen werden) die Anträge und Darlehen vorbeigebracht, dort wurden sie auch kopiert.

    Jetzt hatte ich die letzten fünf Jahre keine Probleme mit der Bank. Bis auf vor zwei Jahren, als unsere EC-Karte irgendwie defekt war, sie funktionierte nicht immer. Ich bestellte eine neue. Als ich dann erzählte, das wir noch nach Dänemark fahren, sollte ich die kaputte Karte noch behalten und es wäre kein Problem, ich könnte sie ja noch benutzen. Bloß das die Karte dann in Dänemark vom Geldautomaten "gefressen"
  • Die Bank in guten wie in schlechten Zeiten !

    Pro:

    dichtes Filialnetz,schöne Geschenke zum Weltspartag

    Kontra:

    gehen nicht auf einen ein,ohne Arbeit bist du dort nicht angesehen !

    Empfehlung:

    Nein

    Kreissparkasse Tübingen - die Bank in guten und schlechten Zeiten ???
    --------------------------------------------------------------------------------------

    Wir sind von klein auf Kunden der Kreissparkasse Tübingen. Die ist im Ort, da muss ich nicht weit fahren. Da gibt es auch überall Filialen, was ich sehr praktisch finde. Überall in Deutschland, in jedem kleinen Dorf finde ich eine Filiale der Kreissparkasse, und kann dann dort Geld abheben, von unserem Konto in Tübingen. Das kostet dann meist auch keine extra Gebühr. Die Kontoführungsgebühr ist dafür happig. Monatlich 7.50 Euro. Bei der Postbank zum Beispiel würde ich das Konto umsonst bekommen. Aber mein Schatz liebt das
  • Jetzt heisst es wieder: Spekulieren mit virtuellen Geld!!!!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wie jedes Jahr haben die Sparkassen wieder Schüler, Studenten, Sparkassen Azubis und Lehrer das Planspiel Börse angeboten.
    Dieses Jahr im Zeitraum vom 25. September 2002 bis zum 3. Dezember 2002. In dieser Zeit können die Spielergruppenmit virtuellen 50.000 Euro an der Börse spekulieren um bis zum 3. Dezember soviel Geld wie möglich zu machen. Zusaätzlich kann jede gruppe einen EuroStoxx-Tip abgeben, das heisst die Gruppen mussen den Punktstand des EuroStoxx50 am 3. Dezember 2002 so genau wie möglich zu tippen. dazu hat man die Chance bis zum 5. November 2002, danach geht es nicht mehr. Gewonnen hat die Gruppe, die so früh wie möglich möglichst nah an den aktuellen Stand rangekommen
  • Visa Card - auch für Studenten

    Pro:

    Kreditlimit bei der Sparkasse recht hoch auch für Studenten, kleinere vierstellige Beträge sind drin

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Eigentlich bin ich nicht der Typ, der eine Kreditkarte zum Bezahlen braucht, für einen längeren USA-Aufenthalt war sie aber die einzige Alternative zu den Traveller-Schecks.
    Also habe ich einen Termin mit der Beraterin bei der Sparkasse vereinbart und harrte der Dinge, die da auf mich zukamen - denn für Studenten ohne regelmäßiges Einkommen ist die Beantragung einer Kreditkarte ja nicht unbedingt einfach.
    Doch die Beraterin zeigte sich sehr aufgeschlossen und bot mir die Visa-Card an (da sie im Gegensatz zur Eurocard häufiger akzeptiert wird).
    Über den Kreditrahmen haben wir verhandelt, er ist sicherlich nicht so hoch angesetzt wie bei einem Berufstätigen, aber ich komme damit
  • Nichts ist unmöglich....Sparkasse

    Pro:

    Flexibel, günstig, sicher, einfach in der Handhabung (online)

    Kontra:

    ---

    Empfehlung:

    Nein

    Ich bin jetzt seit 3 Jahren Sparkassen-Kunde in einer ostfriesischen Kreisstadt. Da ich persönlich "Geldgeschäfte" nicht ausschließlich über das Internet abwickeln möchte, kommt für mich eine sog. Direktbank nicht in Frage. "Meine" Sparkasse hält für solchen Kundentyp den richtigen Mix vor: Filialbank mit Kundenbetreuung und Automatenservice und Internetbanking.

    Das Internetbanking ist relativ sicher gestaltet. Über die PIN/TAN-Geschichte ist bereits viel geschrieben worden. Wichitig ist meiner Meinung nach, daß das PIN-Wort regelmäßig abgeändert wird.Die Sparkasse bietet auch den "Fingerprint" oder ein "Kartenterminal" an (zusätzl. Kosten wg. Zusatzgeräte).

    Die

Sparkassen im Vergleich